Hands-On: Seiko Prospex „Baby Marinemaster“

Im Jahr 2020 stellte Seiko zwei Varianten einer bis 200 Meter wasserdichten Taucheruhr vor (SPB187J1, SPB185J1), die im Vergleich zum 2018 eingeführten Vorgänger über einen etwas gewöhnlicheren Zeigersatz verfügten, und damit optisch noch näher an die Marinemaster 300 rückten. Selbstverständlich ist die rund dreimal teurere Uhr mit dem hochwertigeren Werk (8L35) und einem Einschalengehäuse ausgestattet, nichtsdestotrotz bietet die SPB187J1 mit blauem Zifferblatt und die SPB185J1 mit schwarzem Zifferblatt und Edelstahllünette genug Ähnlichkeit, um sich prompt den Spitznamen „Baby Marinemaster“ eingefangen zu haben. Auch, weil das Gehäuse von 44 auf 42 mm verkleinert wurde.

Die Vorgängerin von 2018, hier die SPB077J1 mit schwarzem Zifferblatt, verfügte noch über einen markanten Pfeilzeiger, ein 2 mm grösseres Gehäuse und andere Indexe.

Derzeit bietet Seiko die Modellreihe in mindestens vier Ausführungen an, die jüngsten Versionen kommen in Form der SPB240J1 (Bi-Color), daneben gibt’s die auf 6,000 Stück limitierte SPB207J1 (grünes Zifferblatt). Die 2020 lancierte SPB185J1 mit schwarzem Zifferblatt bringt dank Edelstahl-Lünetteneinlage auch gleich ein neues Element in die Prospex-Kollektion.

Technische Daten

Hersteller:Seiko
Modell:Prospex Diver’s 1968 Reinterpretation
Markteinführung:2020
Referenz-Nummer:SPB187J1
Gehäuse:Bis 200 Meter wasserdichtes Gehäuse aus Edelstahl, verschraubter Boden und verschraubte Krone, Saphirglas, einseitig drehbare Lünette (120 Klicks), Durchmesser: 42,0 mm, Höhe: 12,5 mm
Werk:6R35 mit 70 Stunden Gangreserve
Band:Edelstahlband mit Faltschliesse und integrierter Verlängerung
Varianten:SPB207J1 (grünes Zifferblatt, 6,000 Exemplare), SPB240J1 (Bi-Color), SPB185J1 (schwarzes Zifferblatt, Edelstahl-Lünetteneinlage)
Preis:€1’250.00

Ein Kommentar

  1. Hallo Roger
    Ich bin ja auch ein kleiner Seiko Fan aber ich verstehe nicht warum Seiko bei den signierten Kronen etwas knauserig ist. In dieser Preisklasse dürften sie die paar Franken schon noch ausgeben und die Krone signieren.
    Gruss aus Luzern

Schreibe eine Antwort zu Reto Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: