Oris: Mr. Porter trägt Sixty-Five

Im Februar 2011 ging mit Mr. Porter die Herrenausstatter-Version von Net-A-Porter (heute Yoox-Net-a-porter Group) an den Start. Oris lanciert zum 10jährigen Jubiläum des E-Commerce-Giganten nun eine auf 200 Exemplare limitierte Sixty-Five mit dunkelgrau beschichtetem Gehäuse (40 mm Durchmesser, 100 Meter Wasserdichtheit) und grünem Zifferblatt (Ref. 01 400 7772 4217-Set). Gleichzeitig

Ganzen Artikel lesen

Oris: Aquis Date Upcycle

Die Schweizer Uhrenmarke Oris nutzt ihre Teilnahme an den Geneva Watch Days für eine Panel-Diskussion unter dem Titel „Change for the Better“ und lanciert zeitgleich zwei Aquis-Uhren mit einem aus PET rezykliertem Zifferblatt (was jede Uhr zu einem Unikat macht). „For example, every year, as many as 13 million tons

Ganzen Artikel lesen

Geneva Watch Days 2021: die Rückkehr einer mutigen Idee

Bereits zum zweiten Mal behauptet sich die Geneva Watch Days (30. August bis 3. September 2021) als praktisch einzige Fachveranstaltung der Schweizer Uhrenindustrie, die trotz Covid-Pandemie physisch durchgeführt wird (es herrscht selbstverständlich Maskenpflicht, und Teilnehmer müssen geimpft sein oder einen negativen PCR-Test vorweisen können); in diesem Jahr sogar mit einer

Ganzen Artikel lesen

Sommer-Trend Pastellfarben

Mit steigenden Exportzahlen der Uhrenindustrie scheint sich auch in den Design-Abteilungen etwas in Sachen Stimmung getan zu haben: spätestens seit der im Jahr 2019 gezeigten Bonbon-Kollektion von Richard Mille finden sich nämlich zunehmend Pastelltöne bei den Marken, und das erstaunlich häufig in der Taucheruhren-Kategorie, drei Beispiele: Breitling: Die Superocean Heritage

Ganzen Artikel lesen

Oris: AquisPro Date Calibre 400

Die Hölsteiner Uhrenmarke Oris gliedert mit der neuen AquisPro offenbar die ehemalige ProDiver-Kollektion namentlich in die Aquis-Reihe ein, womit es theoretisch nur noch Aquis und Sixty-Five im Taucher-Sortiment geben täte (noch sind aber alle drei Linien, Aquis, Divers und ProDiver, auf der Website einzeln geführt). Viel wichtiger aber: Das erste

Ganzen Artikel lesen

In-House: sechs Taucheruhren mit eigenem Werk

Die Swatch Group hat nach jahrelangem hin- und her mit der Schweizerischen Wettbewerbskommission (WEKO) mittlerweile die angestrebte Kontrolle über die Lieferung von mechanischen Uhrwerken an konzernfremde Marken erlangt. Die zeitgleich steigende Nachfrage von Sammlern nach sogenannten „Manufaktur-Werken“ (ein leider etwas irreführender Begriff, da er streng genommen ein Level an Handarbeit

Ganzen Artikel lesen

2020: Die 10 spannendsten Neuheiten des Jahres

Die vermutlich einfachste Art, das auslaufende Uhrenjahr zusammenzufassen, ist ein abschliessender Blick auf die Neuheiten der Marken. Diese zehn Lancierungen haben 2020 definitiv aufgewertet (in absteigender Reihenfolge): Blancpain Fifty Fathoms Bathyscaphe Mokarran Edition (Ref. 5005-0153-NAB), 43,6 mm Keramikgehäuse, kein Datum, limitiert auf 50 Stück ($15’500.00). Seiko Prospex SPB147J1, 40 mm

Ganzen Artikel lesen