Movado: Series 800 Automatic

Gerade entdeckt: Die amerikanische Uhrenmarke Movado verfügt innerhalb der Series 800-Kollektion aktuell auch über zwei mechanische Taucheruhren, entweder mit blauem (Ref. 2600158) oder schwarzem Zifferblatt (Ref. 2600158). „This sporty 42mm case is paired with a sleek blue dial that features our signature dot motif at 12 o’clock, hour markers and

Ganzen Artikel lesen

Sommer-Trend Pastellfarben

Mit steigenden Exportzahlen der Uhrenindustrie scheint sich auch in den Design-Abteilungen etwas in Sachen Stimmung getan zu haben: spätestens seit der im Jahr 2019 gezeigten Bonbon-Kollektion von Richard Mille finden sich nämlich zunehmend Pastelltöne bei den Marken, und das erstaunlich häufig in der Taucheruhren-Kategorie, drei Beispiele: Breitling: Die Superocean Heritage

Ganzen Artikel lesen

In-House: sechs Taucheruhren mit eigenem Werk

Die Swatch Group hat nach jahrelangem hin- und her mit der Schweizerischen Wettbewerbskommission (WEKO) mittlerweile die angestrebte Kontrolle über die Lieferung von mechanischen Uhrwerken an konzernfremde Marken erlangt. Die zeitgleich steigende Nachfrage von Sammlern nach sogenannten „Manufaktur-Werken“ (ein leider etwas irreführender Begriff, da er streng genommen ein Level an Handarbeit

Ganzen Artikel lesen

Oris: Cal. 400 wird lanciert

Im Januar erstmals inoffiziell der Presse vorgestellt, wird das neue Automatik-Kaliber von Oris nun im letzten Quartal des 2020 lanciert (und demnächst auch zu erwerben sein). Fans der Marke können sich also doppelt freuen: „Oris Calibre 400 sets the new standard in mechanical watchmaking. Conceived entirelyin-house by the independent Swiss

Ganzen Artikel lesen

Taucheruhren-PR: The Worst of

Während es wenige Luxus-Produkte gibt, die so emotional sind wie eine mechanische Uhr, sind die dazu verschickten Pressemeldungen und Produktbeschriebe oftmals wenig begeisternd: Jede zweite Uhrenneuheit „trägt die DNA“ einer weiteren „Ikone der Uhrenindustrie“, und irgendwie scheut sich sowieso die ganze Branche, den Begriff „Uhr“ mehr als einmal im selben

Ganzen Artikel lesen

Trendfarbe Grün: die fünf schönsten Taucheruhren des Jahres

Seit rund 20 Jahren sind grüne Zifferblätter nicht mehr aus der Uhrenindustrie wegzudenken, und die Taucheruhren-Kategorie ist da keine Ausnahme: Der uhrmacherische „Green New Deal“ hat demzufolge auch im 2020 bereits zu mehreren überaus attraktiven Alternativen geführt. Ein Blick auf die fünf attraktivsten neuen Modelle: Blancpain Bathyscaphe Mokarran Edition: die

Ganzen Artikel lesen
Die auf 2'000 Stück limitierte "Carl Brashear" von Oris (Ref. 01 733 7720 3185-Set LS) wurde 2016 vorgestellt

Oris: Inklusiver Luxus

Kürzlich gab’s Gelegenheit, mit Rolf Studer, dem Co-CEO von Oris, auch kurz über seine Vorliebe für Bronze-Uhren zu sprechen, nachdem die eingangs gezeigte Carl Brashear (Ref. 01 733 7720 3185-Set LS) häufiger an seinem Handgelenk zu sehen ist. Seine Erklärung: „Mir gefällt, wie Bronze die eigene Geschichte des Trägers erzählt,

Ganzen Artikel lesen

Tissot: Eine Zeilenschaltung mehr

Mit Einführung der Seastar 1000 mit Silizium-Spirale ist der Zifferblatt-Text in der unteren Hälfte bekanntlich von zwei auf drei Zeilen angewachsen: „Seastar, Powermatic 80, Silicium“. In einem nächsten Schritt wurden nun aber auch die bisherigen, 2018 eingeführten Varianten mit dem regulären Powermatic ebenfalls von zwei („Seastar, Powermatic 80“) auf drei

Ganzen Artikel lesen

Rolex: der zweifache Trendsetter

Kaum ein anderer Uhrenhersteller ist bei der Pflege seiner Produktpalette in den letzten Jahrzehnten so konservativ vorgegangen wie Rolex. Nichtsdestotrotz hat die Marke mit der Krone seit 2003 in mindestens drei Fällen überraschend unkonventionelle Ansätze gezeigt, wovon zwei nachhaltig die Uhrenindustrie prägten (das 2007 eingeführte, farbige Saphirglas der Milgauss wäre

Ganzen Artikel lesen