Seiko Center Paris: Fast alles da

Nachdem die mechanischen Modelle von Seiko nach wie vor eher schwierig in der Schweiz zu kriegen sind, ist ein Besuch in Seikos eigener Boutique in Paris (nach Uhrsachen) die nächstbeste Gelegenheit, Preise und Eindrücke in Real Life zu vergleichen, da ja sonst in der Regel eher (günstiger) im asiatischen Raum anhand von Bildern bestellt wird.

Überraschend ist hierbei einerseits, dass sich die “Sumo” mit 599 EUR noch nicht mal so weit entfernt vom Asienpreis befindet (bspw. 528 USD bei Seiya), wie auch die Marinemaster 300 mit 1’999 EUR noch im absolut vergleichbaren Rahmen liegt (bspw. 250’000 JPY resp. umgerechnet 1’895.30 EUR* bei Higuchi). Dafür ist die Marinemaster 600 (SBDB001) mit 5’490 EUR andrerseits massiv teurer als bspw. bei Sejya (3’749 USD) in Japan.

Ebenfalls überraschend: Die wenig populäre SBDC007 im Titangehäuse (siehe Bild unten) wirkt in freier Wildbahn noch nicht mal so schlecht, ist dafür aber mit 1’189 EUR fast doppelt so teuer als bei Higuchi (92’000 YEN oder umgerechnet 697.50 Euro*). Und die “Tuna” war nicht vorhanden.

Ein paar Eindrücke (Grossansicht jeweils bei Klick):

Die Grand Seiko Kollektion Die SBDC007 im polierten Titangehäuse
Die anwesenden Diver-Modelle… …und die beiden Flaggschiffe, die Marinemaster 300 und 600

Mehr zum Seiko Center Paris: Link

*auf Basis Umrechnungskurs 1 JPY = 0.00758134 EUR vom 12.5.2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s