De Bethune: der DB28GS geht ein Licht auf

Die erste Sportuhr von De Bethune mit Drehring wartet mit einer Besonderheit auf: durch den Knopf bei 6 Uhr lassen sich mehrere Leuchtpunkte unter der Lünette aktivieren. Die dazu notwendige Energie wird mechanisch generiert (ähnlich einem Dynamo): To illuminate the watch and the movement from the inside, the slightly bluish white light source is produced by a fully mechanical means that works on the dynamo principle. The result is as simple as the lighting of a bicycle, fully mechanical with no electronics and no battery. A pusher at 6 o’clock activates a small gear train driven by the twin barrel. This gear train, by means of a miniature dynamo, provides the necessary energy for lighting the watch. A few seconds of light is more than enough to read the time, even in the middle of the night.“ Die DB28GS Grand Bleu wird von einem Handaufzugswerk angetrieben und bleibt bis 105 Meter wasserdicht. Bilder:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: