Dive into Watches

Archiv

Vom 12. bis 14. November 2015 fand in London die siebte Ausgabe des SalonQP statt; eine Veranstaltung, die sich vor allem durch die hohe Konzentration englischer Marken und Hersteller sowie ein relativ breites thematisches Spektrum aller Themen und Preiskategorien abhebt. Darüber hinaus schafft es der Salon auch regelmässig, neue Marken- und Produktlancierungen (heuer bspw. Autodromo, Czapek, Garrick und Roger W. Smith) anzuziehen und mit einem attraktiven Rahmenangebot wie Sonderausstellungen (heuer zum Thema Chronograph… Weiterlesen

Die erste der 70er-Jahre-Version nachempfundene Re-Edition der Cricket-Nautical von Vulcain kam selbstverständlich noch stilgerecht mit orangem Zifferblatt (Ref. 100159.081L) daher, … … danach folgte eine etwas dezentere blaue Version (Ref. 100159.082VTL, siehe Beitrag hier) … … und letztes Jahr dann eine limitierte, grüne Zifferblattversion (Ref. 100159A97.BAC116, siehe Beitrag hier). Während die ersten beiden Farben relativ einfach an der Baselworld und bei den hiesigen Konzessionären der Marke zu finden sind, tauchte die grüne ironischerweise… Weiterlesen

Die sprunghafte Zunahme an Postings rund um bevorstehende Neuheiten-Lancierungen hat’s ja schon angedeutet: Die wichtigste Messe der Uhren- und Schmuckindustrie, die Baselworld, steht wieder mal vor der Tür. Und auch wenn heuer das Thema Smartwatch zumindest medial überpräsent sein dürfte, es zeichnen sich auch wieder grossartige mechanische Taucheruhren-Neuheiten ab, über die hier selbstverständlich wie gewohnt detailliert berichtet werden wird. Die Messe selbst öffnet vom 19. bis 26. März 2015 offiziell ihre Tore, und bereits am 18…. Weiterlesen

So, der erste Tag ist geschafft. Die grossen News waren klar die erwartete Seamaster 300 von Omega, wie auch die “kleine” Sea-Dweller von Rolex mit den klassischen 4’000 Fuss Wasserdichtheit, die tatsächlich neben der Deepsea in der Kollektion geführt wird. Bei Blancpain war’s die Chrono-Version der 2013 präsentierten Bathyscaph. Im Sinne von “ein Bild sagt mehr als tausend Worte” werden die Infos dazu laufend ergänzt/erweitert (resp. vereinzelte Uhrenneuheiten noch separat vorgestellt) –… Weiterlesen

Vulcain bringt von dem klassischen, auf dem Ur-Modell der 60er-Jahren basierenden Modell Cricket Nautical (ein bisschen Infos dazu gibt’s hier) gemäss Pressemitteilung nun eine auf 100 Exemplare limitierte Auflage im schwarzen DLC-Gehäuse (Ref. 100152.024L DLC). Die technischen Daten der bis 300 Meter wasserdichten Taucheruhr mit Wecker sind identisch mit dem Modell in Edelstahl, als Werk kommt das V-10 zum Einsatz. Kritikpunkt meinerseits: die fixe Lünette resp. der Glasreif wurde hier erstmals mit… Weiterlesen

Wem Orange dann doch zu bunt ist: nach der in Basel gezeigten orangen Version schiebt Vulcain eine blaue Version der 42 mm grossen Cricket Nautical 1970 unter dem Titel “Nautical Seventies Vulcain Trophy” nach, die Limitierung liegt bei 100 Stück. In der bis 300 Meter wasserdichten Weckeruhr tickt das V-10 von Vulcain mit 18’000 Halbschwingungen; der Alarm hält etwa 20 Sekunden an.

Während sich die Baselworld 2013 (25. April bis 2. Mai 2013) dank dem beeindruckenden Erweiterungsbau von Herzog und de Meuron nach… “…22 Monaten Bauzeit – aufgeteilt in drei Bauetappen zwischen Juni 2010 und Februar 2013 – hat der für die Realisierung verantwortliche Totalunternehmer HRS Real Estate AG am 8. Februar 2013 den neuen Hallenkomplex plan- und termingemäss der MCH Messe Basel übergeben. Mit Gesamtinvestitionen von CHF 430 Millionen ist das erfolgreich abgeschlossene… Weiterlesen

Ebenfalls durch die Lappen gegangen ist bislang Vulcains jüngste Interpretation des Taucheruhrenthemas: Mit der Diver X-Treme Automatic (die erneut wenig extrem, dafür optisch umso gelungener wirkt) kommt ein attraktiver, wenn auch nur bis 100 Meter dichter Wecker in mehreren Ausführungen. Angetrieben wird die Uhr vom neuen V-21 – dem ersten Vulcain-Weckerwerk mit Rotoraufzug. Das Gehäuse scheint aus Titan und – je nach Version – mit einer PVD-Beschichtung zu sein. Wie’s scheint, ist… Weiterlesen

(c) Vulcain Keine Ahnung, was an dieser bis 100 Meter dichten Cricket extrem sein soll (ok, wir haben den Preis noch nicht gesehen), aber sie ist mir definitiv als Neuheit 2008 durch die Lappen gegangen… mehr dazu hier.