Dive into Watches

Archiv

Wer meint, dass in Basel lediglich neue Uhren zu sehen wären, irrt: dank ungebrochenem Trend zu Neuauflagen haben die anwesenden Marken oft auch Schätze aus vergangenen Zeiten mit dabei, im Falle von Bulova gleich in Form einer ganzen Vintage-Ausstellung am Stand, inkl. zweier Snorkel. Highlight der diesjährigen Messe dürfte aber der Prototyp von Tudor gewesen sein, der Modell für die neue Black Bay P01 gestanden hat (die beiden Military-Submariners waren aber selbstverständlich… Weiterlesen

Während die für die Uhrenindustrie enorm wichtige Messe weiterhin unter grossem Druck steht, haben zumindest die verbleibenden anwesenden Aussteller einiges unternommen, dass ein paar der Neuheiten 2019 selbigem bestens trotzen können. Die fünf attraktivsten (offiziell*) an der Baselworld gezeigten Neuheiten in alphabetischer Reihenfolge: Angelus U51 Diver Tourbillon: Ein Tourbillon braucht unter Wasser definitiv kein Mensch, keine Frage, aber für etwas über CHF 30’000.00 wirkt das Gesamtpaket plötzlich vergleichsweise attraktiv. Zudem kann es… Weiterlesen

Während die Basler Uhren- und Schmuckmesse (21. bis 26. März 2019) in diesem Jahr mit massiv weniger Ausstellern, darunter die gesamte Swatch Group, zu kämpfen hatte, hielten immerhin die noch anwesenden Uhrenmarken dem Thema Taucheruhr die Stange. Folgende Neuheiten (der offiziell ausstellenden Marken) wurden im Verlauf der Messe vorgestellt (von A bis Z): Angelus U51 Diver Tourbillon Bell & Ross BR 03-92 Diver Breitling Superocean Bulova Oceanographer Snorkel Carl F. Bucherer Black… Weiterlesen

Tudor überrascht an der Baselworld mit der Neuauflage eines Prototypen aus den 60er-Jahren (und bestätigt damit auch endlich offiziell dessen Echtheit). Das Original aus den 60er-Jahren: Die neue Umsetzung unter dem Namen „Black Bay P01“ (Ref. M70150-0001) verfügt als Besonderheit über ein Anschlagsystem für die (beidseitig drehbare) Lünette und bleibt bis 200 Meter wasserdicht. Bilder: Im Innern des 42 mm grossen Gehäuses tickt das MT5612, der Listenpreis liegt bei CHF 3’750.00 Zusätzlich… Weiterlesen

Keine Frage, Bronze als Gehäusematerial hat sich in den letzten Jahren vom Nischenprodukt zum veritablen Trend In der Uhrenindustrie gemausert, nachdem nach Trendsetter Panerai (2011/2012) mittlerweile selbst Marken wie IWC, Montblanc und Zenith entsprechende Uhrenmodelle im Angebot haben. Nichtsdestotrotz bleibt die zum Teil sehr unterschiedliche Patina nicht jedermanns Sache, und die Frage, ob sich der Einstieg mit einer Uhr im fünfstelligen Bereich lohnt, ist eher schwierig zu beantworten – auch, oder vielleicht… Weiterlesen

Die im Jahr 2012 lancierte Heritage Black Bay von Tudor entwickelte sich nicht nur zu einem der erfolgreichsten Modelle in Tudors jüngerer Vergangenheit, sondern auch zu einem der variantenreichsten: Angefangen bei den drei 41 mm grossen Farbvarianten der ursprünglichen No-Date ETA-Version (rot, blau und schwarz), hin zu den ab 2016 erhältlichen Basis-Varianten der etwas dickeren Inhouse-Version (schwarz, blau und rot plus der Option mit PVD-Gehäuse), den 2017 lancierten beiden Versionen mit Datum… Weiterlesen

Die Fondation Haute Horlogerie (FHH) kommt in ihrem aktuellen Online-Journal zum Schluss, „Summer isn’t summer without a dive watch„ und daran gibt’s erst einmal wenig zu rütteln. Die folgende Selektion an Uhren ist dann aber mindestens in zwei Punkten (fett hervorgehoben) schon etwas unorthodox: Audemars Piguet Royal Oak Offshore Diver Blancpain Fifty Fathoms Grande Date Breguet Marine 5517 Breitling Superocean Heritage II B20 Automatic 44 mm Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox Longines Legend Diver Watch… Weiterlesen

Während die neue Ulysse Nardin Diver gleichzeitig Premiere feiern konnte und den Einzug auf die Liste der Anwärter auf einen Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2018 (GPHG) schaffte, wären damit folgende Taucheruhren im Rennen: Kategorie „Men’s“: Tudor Black Bay Fifty-Eight Kategorie „Sports“: Delma Shell Star Black Tag Seiko Prospex 1968 Diver’s Re-Creation Ulysse Nardin Diver Kategorie „Challenge“: Laventure Sous-Marine Oder mit anderen Worten: von rund 200 Uhren sind gerade mal noch 5 Modelle der… Weiterlesen

Zwischenzeitlich dürfte vermutlich weithin bekannt sein, dass Rolex zur Baselworld 2018 die beiden Versionen der Deepsea überarbeitet hat (Band, Gehäuse und Werk), Tudor weitere Black Bay Varianten (unter anderem eine kleinere Gehäusegrösse mit der 58) präsentiert und Omega die Seamaster 300 zum 25. Geburtstag generalüberholt hat. Bei einem ersten Durchgang durch die Halle sind aber vor allem auch eine neue Version der Tissot Seastar 1000 (in mehreren Zifferblattfarben) aufgefallen, eine etwas gewöhnungsbedürftige… Weiterlesen

Kommenden November findet zum siebten Mal die alle zwei Jahre durchgeführte Only Watch Auktion statt. Der Erlös der versteigerten uhrmacherischen Einzelstücke geht traditionell zu Gunsten der Erforschung von Muskeldystrophie, für die teilnehmenden Marken bietet die Plattform eine willkommene PR-Bühne – und manchmal auch ein Testlabor für bevorstehende Launches. Mit Drehring sind heuer zwei Kandidaten vertreten: Die Tudor Black Bay Bronze One (Ref. 7925/001) kommt als eine von insgesamt drei Bronze-Uhren (Montblanc, Girard-Perregaux… Weiterlesen

Tudor hat zur Baselworld bekanntlich weitere Varianten der 41 mm grossen Black Bay Taucheruhren präsentiert, u.a. erstmals mit Datum (Kaliber MT5612), wie bei der Bi-Color S&G (Ref. 79733N) und bei der Variante mit Stahllünette (Ref. 79730). Dazu gibt’s nun auch ein grünes Band für die 43 mm grosse Black Bay Bronze (Ref. 79250BM) und endlich ein paar Real-Life-Bilder:

Exklusiv für den Luzerner Juwelier- und Uhrenhändler Bucherer (einem der grössten Uhren- und Schmuckanbieter in Europa) hat Tudor eine Black Bay Bronze mit blauem Zifferblatt und Band für dessen „Blue Editions“ aufgelegt. Aus der Pressemitteilung: „Das ursprüngliche Blau wurde zur Inspiration des neuen Farbtones für das neue Modell benutzt. Auch das Design, das Zifferblatt und das gewölbte Uhrglas lehnen sich an die ersten Taucheruhren von Tudor an.“ Die Uhr ist unlimitiert und… Weiterlesen

Während ein Grossteil der Geschichte (und auch Bewertung der Reihe) bereits im 2014 erschienen Artikel zur Pelagos von Tudor enthalten ist, war u.a. das Upgrade zum MT5602 Kaliber im 2016 mehr als Grund genug, nun auch der Retro-Taucheruhr Heritage Black Bay von Tudor noch eine eigene Seite zu widmen. Zur Chronologie und Vorstellung der Black Bay geht’s hier lang: Link

Für die Kollegen der deutschsprachigen Watchtime.net durfte ich nach dem Auftritt vom letzten Jahr wieder ein Baselworld-Fazit ziehen und bin dabei unbewusst etwas Chronographen-lastig geworden: Aufgrund des grösseren  Themengebiets ist die Taucheruhrenfraktion dabei logischerweise etwas zu kurz gekommen. Aber dafür hatten wir ja zum Glück diesen Beitrag.

Während den ersten Stunden auf der Messe sind unter anderem folgende Kandidaten aufgefallen (mehr in den nächsten Tagen):

Nach der Oris Carl Brashear wird’s ab morgen auch bei Tudor Bronze zu sehen geben: Die Black Bay erhält eine weitere Variante, heuer mit Bronze-Gehäuse. Besonders erfreulich: im Innern des 200 Meter wasserdichten Gehäuses kommt mit dem MT5601 eine neue Variante des 2015 vorgestellten In-House Werks zum Einsatz: Damit wächst der Durchmesser von 41 auf 43mm, und das braune Zifferblatt verfügt erstmals über aufgesetzte Ziffern bei 3, 6 und 9 Uhr. Eine neue… Weiterlesen

Wer sich für uhrmacherische Raritäten und/oder Vintage-Uhren begeistert, kommt um die grossen Auktionen der etablierten Veranstalter kaum herum. Glücklicherweise stellen diese ihre Highlights der bevorstehenden Auktionen für Interessenten jeweils aus, und wer sich zum Beispiel anfangs November nach Genf begeben hat, wurde gleich mehrfach belohnt. Bspw. mit insgesamt 44 Highlights mit Drehring: Phillips: Only Watch Auktion 2015 Phillips: Geneva Watch Auction II Christie’s: Important Watches Sotheby’s: Important Watches Darunter die teuerste Armbanduhr… Weiterlesen

Vom 12. bis 14. November 2015 fand in London die siebte Ausgabe des SalonQP statt; eine Veranstaltung, die sich vor allem durch die hohe Konzentration englischer Marken und Hersteller sowie ein relativ breites thematisches Spektrum aller Themen und Preiskategorien abhebt. Darüber hinaus schafft es der Salon auch regelmässig, neue Marken- und Produktlancierungen (heuer bspw. Autodromo, Czapek, Garrick und Roger W. Smith) anzuziehen und mit einem attraktiven Rahmenangebot wie Sonderausstellungen (heuer zum Thema Chronograph… Weiterlesen

Zum Abschluss der diesjährigen Genfer Auktionstour geht’s nochmals zurück ins selbe Zelt, in dem auch die Only Watch 2015 stattgefunden hat. Mit gutem Grund: Mengenmässig gab’s bei Phillips im Vergleich zu Sotheby’s und Christie’s nämlich mit Abstand am meisten Alteisen mit Drehring zu sehen: Die Blancpain wurde übrigens für CHF 125’000.00, die Milgauss für CHF 179’000.00 versteigert und die Bond-Submariner für CHF 365’000.00. Die Universal Polerouter dürfte mit CHF 8’750.00 noch das günstigste Objekt… Weiterlesen

Die sechste Ausgabe der Only Watch Auktion zu Gunsten der Erforschung von Muskeldystrophie fand heuer erstmals in Genf statt. Es war zeitgleich der Abschluss der Tournee der insgesamt 44 Uhren-Einzelstücke, die die Hersteller für diesen Benefiz-Anlass bereit gestellt hatten. Aus Sicht von diveintowatches.com war die Tudor Heritage Black Bay One nicht nur in diesem Jahrgang eines der Highlights: sie war nämlich erstens die einzige Taucheruhr im Rennen, zweitens der erste Beitrag von Tudor für… Weiterlesen

Heute Abend wurden in Genf die Gewinner des Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2015 (GPHG) gekürt, als einzige Taucheruhr (3 Modelle waren ursprünglich nominiert) konnte heuer die neue Pelagos von Tudor einen der begehrten Preise holen (Kategorie „Sports Watch“). Übrigens: Bereits 2013 konnte Tudor mit der Black Bay in der Kategorie „Revival“ eine Auszeichnung verbuchen. Die Übersicht aller diesjährigen Gewinner: Link: http://www.gphg.org/

Inoffizielle Bilder davon gibt’s ja schon ein paar Tage, und die Gerüchteküche ist auch schon etwas länger am Brodeln, aber aufgrund Presse-Embargo seitens Tudor gibt’s erst jetzt die offizielle Meldung dazu: Rolex‘ Schwestermarke schiebt nach rot und blau nun tatsächlich noch eine schwarze Black Bay nach (Ref. 79220N), die mit roter Drehring-Markierung noch näher am historischen Vorbild liegt. Die eigentliche Überraschung daran: Die erstmalige Teilnahme der Marke mit einem Einzelstück an der… Weiterlesen

Die Leser der deutschen Watchtime konnten bis Ende August entscheiden, welches die beliebtesten Taucheruhren 2015 sind. Resultat: Kategorie bis 1000 Euro: Glycine Combat Sub Kategorie bis 2500 Euro: Stowa Seatime „Black Forest“ Edition Kategorie bis 5000 Euro: Tudor Pelagos (Review Vorgängerin hier) Kategorie ab 5001 Euro: Rolex Sea-Dweller Deepsea D-Blue (Review Basismodell hier) Sämtliche Resultate (inklusive Plätze 2 und 3 sowie Stimmenverteilung) gibt’s hier: Link

Bei der soeben veröffentlichten Shortlist für den Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2015 (GPHG) haben sich drei Kandidaten mit Drehring durchgesetzt (allesamt in der Kategorie Sport): Blancpain Bathyscaphe (Rotgold, Mitte) Tudor Pelagos mit Inhouse-Werk (Review Vorgängermodell siehe hier) Seiko Marinemaster 1000 Hi-Beat Die Gewinner werden am 29. Oktober bekannt gegeben.

Derzeit liegt in der Omega Boutique an der Bahnhofstrasse Zürich eine der auf acht Stück limitierten Planet Oceans (siehe Beitrag hier) aus dem Jahr 2014, sollte grad jemand auf der Suche sein… :-) Und auch sonst ist Zürichs Einkaufsmeile derzeit gut bestückt, wenn es um Neuheiten geht: Einzig die neue Pelagos von Tudor (dafür ist die North Flag vereinzelt bereits vorhanden), die Blancpain Bathyscaphe im Keramikgehäuse wurde vereinzelt bereits an die Boutiquen ausgeliefert,… Weiterlesen