Dive into Watches

Archiv

Tissot_Seastar_1000_Red_Front_Baselworld_2014

Wir hatten’s davon ja schon kurz mal in der kürzlichen Top-Ten-Liste zur Baselworld 2014: Tissot hat seine Seastar-Kollektion leicht überarbeitet resp. ergänzt (nachdem weiterhin die bestehenden Modelle auf der Website zu finden sind). Da hätten wir einmal ein neues Keramik-Lünetteninlay bei allen drei Modellen (rot, blau und schwarz, beim Chrono vorerst nur blau und rot, mechanisch und Quartz), damit einhergehend ein leuchtenderes Blau beim entsprechenden Modell sowie der Einsatz des Powermatic_80-Werks bei… Weiterlesen

Baselworld_2013

Ein persönliches Fazit: Nach 4 Tagen vor Ort und 1‘069 Bildern von knapp 100 Neuheiten im Kasten habe ich grad überdurchschnittlich viel Schwierigkeiten, eine Top-Ten-Liste der gezeigten Taucheruhren-Neuheiten zu machen. Vor allem, was die Plätze 8 bis 10 betrifft. Und eine Top-Five-Liste wäre vermutlich sowieso einfacher gewesen. Sei’s drum: Die Messe insgesamt war etwas ruhiger als im Vorjahr, die kleinen Anbieter etwas nervöser, und fast alle erwarteten Neuheiten waren auch vor Ort… Weiterlesen

Baselworld_Flowers_2014

So, der erste Tag ist geschafft. Die grossen News waren klar die erwartete Seamaster 300 von Omega, wie auch die “kleine” Sea-Dweller von Rolex mit den klassischen 4’000 Fuss Wasserdichtheit, die tatsächlich neben der Deepsea in der Kollektion geführt wird. Bei Blancpain war’s die Chrono-Version der 2013 präsentierten Bathyscaph. Im Sinne von “ein Bild sagt mehr als tausend Worte” werden die Infos dazu laufend ergänzt/erweitert (resp. vereinzelte Uhrenneuheiten noch separat vorgestellt) –… Weiterlesen

© Tissot Wir hatten ja bereits im Juli ausführlich drüber geschrieben, jetzt gibt’s auch noch verwertbares Presse-Bildmaterial dazu (mit Blick aufs Werk): Die Tissot Seastar mit 7750, auf 1’000 Stück limitiert. Alle weiteren Infos hier im früheren Beitrag. via / via

© Tissot Tissot bietet die Chronographenvariante der aktuellen Seastar 1000 nebst ETA CO1.211 (rechts die Ref. T066.427.11.057.00) neu auch mit dem bewährten 7750 an, das Zifferblatt und die Drücker passen sich bei der links abgebildeten Uhr (Ref. T066.414.17.057.00) dadurch entsprechend an (Datum, Drücker, Totalisatoren). Beide Modelle werden laut Website zur Zeit offenbar parallel geführt, obschon von der Valjoux-Variante derzeit nur die Ausführung mit schwarz-blauem Zifferblatt abgebildet ist. Ebenfalls aufgewertet wurde die Lünette,… Weiterlesen

So. Nachdem nun die beiden Fachmessen definitiv über die Bühne gegangen sind und mittlerweile ja auch mehr oder weniger alle Neuheiten bekannt sind, ist es Zeit für ein erstes Fazit. Selbstverständlich völlig subjektiv, aber ab und zu darf man das ja noch dürfen… ;–) In diesem Sinne – meine ganz persönlichen Top-Ten der Taucheruhren-Neuheiten 2011: 1. Platz: Jaeger-LeCoultre “Tribute to Memovox Deep Sea” Als relativ bezeichnend für den ganzen bisherigen Neuheiten-Jahrgang 2011… Weiterlesen

Am Pressetag an der Baselworld gab’s erfahrungsgemäss zwar noch nicht alle Uhrenneuheiten zu sehen, nichtsdestotrotz sind folgende Kandidaten aus dem nassen Sektor schon mal besonders in den zugänglichen Haupthallen aufgefallen (ob positiv oder negativ sei der Postinggeschwindigkeit wegen mal noch offengelassen…):   Corum bringt mit dem Admiral’s Cup 46 Chrono Dive eine weitere Interpretation des kantigen Tauchers, … … sowie eine Dreizeigeruhr im etwas kleineren Gehäuse und von der 2010 lancierten Deephull… Weiterlesen

© Tissot Etwas anders klassischer als der 2010 vorgestellte Designentwurf (siehe hier) kommt nun der definitive Nachfolger der Seastar daher. Angetrieben wird der bis 300 Meter wasserdichte Chrono (hier Ref. T066.427.11.057.00) von einem ETA CO1.211, hinzu kommen Heliumventil und unterschiedliche Farbvarianten bei den Zifferblättern sowie eine Dreizeigeruhr (siehe unten). Der Durchmesser des Chronos wird mit 48mm angegeben (und umfasst hoffentlich auch die Drücker und Krone). Erstes Fazit: optisch Durchaus gelungen, auch wenn… Weiterlesen

Baselworld_2010

Mit dem gestrigen Ausklingen der Baselworld 2010 wird’s auch hier Zeit für ein etwas facettenreicheres Fazit: Persönlich betrachtet waren unter den gezeigten/gesehen Neuheiten überraschend wenig wirklich begeisternde Uhren dabei; und wenn das Remake einer KonTiki aus 1973 für mich als eine der schöneren Neuheiten hervorgeht, kann man das kaum als Kompliment für den Rest des Jahrgangs 2010 verbuchen… Nichtsdestotrotz: Luminox’ Deep Diver gehört für mich ebenfalls zu den klaren Gewinnern, während mich… Weiterlesen

© Bilder: Tissot Wie’s scheint, hat sich Tissot zur bevorstehenden Baselworld an einem Remake der Seastar versucht, was auf der einen Seite dazu geführt hat, dass sich die Uhr nun optisch etwas besser in die Gesamt-Kollektion einreiht. Die immer noch bis 300 Meter wasserdichte Uhr (hier abgebildet die Ref. T022.407 A) verzichtet dafür aber auf der anderen Seite auf ein paar kritische Elemente einer Taucheruhr wie bspw. Leuchtpunkt auf der Lünette und… Weiterlesen

eco_still

Kleine Präzisierung meinerseits: Beide Marken schafften es bislang nicht in ausreichendem Masse, online Communites zu bilden oder zu motivieren. Nimmt man das Beispiel Facebook, verhalten sich die einfach zu messenden Fan Groups von der Quantität her eher wenig berauschend. Noch eindrücklicher wird’s indes beim eigentlichen User generated Content: Auf den Community-Plattformen sind die beiden Marken äusserst selten mit eigenen Foren vertreten, der Share of Discussion ist dadurch automatisch reduziert. Dadurch schaffen es… Weiterlesen

Ich bin nun ganz bestimmt kein Zahlen-Freak; dennoch ist ein Blick auf die Site-Statistik immer wieder äusserst faszinierend – aus mehreren Gründen (und glaubt man den E-Mails, so bin ich damit nicht alleine). Legen wir also wieder mal los: Der oben zusammengefasste Zeitraum August 06 bis Juni 07 beispielsweise offenbart ein für die Uhrenindustrie doch recht typisches Bild von der Seele der Uhren-Interessierten: Je näher die Weihnachts-Saison kommt, umso stärker nimmt das… Weiterlesen

Hätte sich Tissot punkto Chrono für eine Mechanik-Version der Seastar entschieden, hätte sie wohl so ausgehen. So aber muss der Mechanik-Fan auf ein Modell von Bulova zurückgreifen. Nebst der augenscheinlichen Ähnlichkeit hat der Käufer dann – im Vergleich zur Tissot – anständige Zeiger und wie bei Tissot die Wahl zwischen blauem (Ref. 65C01) und schwarzem (Ref. 65C00) und silbernem Zifferblatt. Angetrieben wird die Uhr von einem Valjoux 7750. Ebenfalls erhältlich ist eine… Weiterlesen