Dive into Watches

Archiv

Kurz vor Weihnachten lieferte IWC noch ein paar Kandidaten für die Wunschliste (siehe Beitrag), und zumindest die neue Aquatimer 2000 mit gelben Akzenten könnte es zeitlich auch noch unter den Weihnachtsbaum schaffen: das bis 2’000 Meter wasserdichte Modell im Titangehäuse (46 mm Durchmesser, 20,5 mm Bauhöhe) ist nämlich schon seit Mitte Woche in ein paar Boutiquen der Marke erhältlich. Wie schon beim 2014 eingeführten Schwestermodell ist die mehr als stattliche Uhr mit… Weiterlesen

Nach der ersten Sonder-Edition zum Great Barrier Reef im Jahr 2010 präsentiert Oris zum Jahresende erneut eine limitierte Taucheruhr mit blauem Zifferblatt und gelben Akzenten: „Besonders stolz ist die Schweizer Luxusuhren-Marke, die AMCS in ihrem 50. Jubiläumsjahr zu unterstützen.  Die eigenständige Organisation wurde 1965 mit der Vision gegründet, die Vielfalt des australischen Meereslebens zu bewahren. Ihre Arbeit  konzentriert sich auf den Schutz bedrohter Arten, der Entwicklung nachhaltiger Fischereikonzepte und den Kampf gegen die… Weiterlesen

Eine der potentiellen Schwachstellen einer Taucheruhr findet sich bekanntlich in Form der Krone. Entsprechend haben sich beispielsweise Hersteller wie Pita Barcelona bereits erfolgreich damit befasst, eine Taucheruhr zu konstruieren, die ohne Aufzugskrone auskommen kann. Aus einer ganz anderen Richtung hat sich die belgische Marke Ressence ab 2009 an das Thema Zeitmessung gewagt: die mehrfach preisgekrönte Uhrenmarke bietet zwischenzeitlich mehrere Uhrenmodelle an, die die Zeit über ein ausgeklügeltes Scheiben-System anzeigen, das über den Boden… Weiterlesen

Nach der Grands Fonds 300 von ZRC feiert eine weitere vergleichbare Taucheruhr aus den 60er-Jahren ihr Comeback: Unter dem von einem in Langenthal ansässigen Unternehmen wiederbelebten Markennamen Triton wird die damalige „Spirotechnique“ seit ein paar Tagen als „Subphotique“ angeboten, was nebst den augenscheinlich markenrechtlichen Gründen folgendermassen begründet wird: „We have named this model the ‚Subphotique‘ because it can withstand dephts of 500 meters (1640 Ft), far below the ocean’s photic zone…“  Als… Weiterlesen

Bereits letztes Jahr überraschte Page and Cooper mit einer Sonderserie von Squale-Uhren, die mit NOS-Drehringen bestückt waren. In diesem Jahr folgt nun eine rote GMT-Version auf Basis ETA mit relativ moderatem Durchmesser (gefühlt max. 40 mm). Wer sich nun spontan verliebt hat: https://www.pageandcooper.com/contacts/

Nach der schwarzen Version zur Baselworld 2015 präsentiert Oris nun auch eine blaue Zifferblattversion seines Retro-Modells „Sixty-Five“ (Ref.-Nr. 733 7707 4065). Noch viel besser aber: Das gute Stück hatte umgehend einen Termin vor der Kamera. Zur Review.  

Sinn nimmt die Gehäusegrösse von 47 mm unter der Bezeichnung U212 (EZM 16) nun regulär in die Taucheruhren-Kollektion auf. – Die XL-Version der U-Serie wurde in der Vergangenheit bereits wiederholt limitiert angeboten (siehe beispielsweise hier) und bietet 1’000 Meter Wasserdichtheit. Als Antrieb kommt ein Sellita SW 300-1 zum Einsatz, drei Band-Optionen stehen zur Auswahl. Preislich geht’s bei 2’290.00 Euro los: Mehr Informationen: Link

Seiko gibt weiter Gas: Nach der auf 700 Stück limitierten SBEX001 mit Hi-Beat-Werk 8L55 kommt das Modell bereits im November mit angepasstem Zifferblatt (Wellenmuster und blau-weissen Akzenten) sowie einer strengeren Limitierung auf 500 Stück (siehe Bild) nochmals raus. Der Preis für die bis 1’000 Meter wasserdichte Uhr liegt bei 650’000 JPY oder knapp 5’000 Euro. Mehr Infos zum Modell gibt’s bei Interesse hier und hier (auf Japanisch).

Inoffizielle Bilder davon gibt’s ja schon ein paar Tage, und die Gerüchteküche ist auch schon etwas länger am Brodeln, aber aufgrund Presse-Embargo seitens Tudor gibt’s erst jetzt die offizielle Meldung dazu: Rolex‘ Schwestermarke schiebt nach rot und blau nun tatsächlich noch eine schwarze Black Bay nach (Ref. 79220N), die mit roter Drehring-Markierung noch näher am historischen Vorbild liegt. Die eigentliche Überraschung daran: Die erstmalige Teilnahme der Marke mit einem Einzelstück an der… Weiterlesen

Eher in die Kategorie „hatten wir hier noch nicht“ denn „muss man unbedingt haben“ gehört wohl die an der Baselworld 2015 lancierte Houdini der französischen Marke Korloff. Die 45 mm grosse Uhr mit innen liegender Lünette wird von einem ETA 2824 angetrieben und ist laut Website nur bis 50 Meter wasserdicht. Eine Besonderheit des Modells: die Uhr lässt sich auch auf der anderen Seite tragen (siehe Clip), dort wird die Houdini von einem ETA 6498… Weiterlesen