Dive into Watches

Archiv

© Hublot Wer von seinem nächsten Trip auf die Malediven noch ein exklusives Souvenir mitbringen möchte: Hublot bringt mit der Oceanographic 4000 Cheval Blanc Randheli, eine Uhr, die’s nur im gleichnamigen Resort zu kaufen gibt: “…only available at Cheval Blanc Randheli. Made of titanium, with luminescent indexes in Cheval Blanc Randheli yellow…” Die Rückseite der 20 Uhren ziert das Hotellogo, die Belastung der Reisekasse liegt bei USD 20’500. Mehr Informationen zur limitierten… Weiterlesen

Vulcain bringt von dem klassischen, auf dem Ur-Modell der 60er-Jahren basierenden Modell Cricket Nautical (ein bisschen Infos dazu gibt’s hier) gemäss Pressemitteilung nun eine auf 100 Exemplare limitierte Auflage im schwarzen DLC-Gehäuse (Ref. 100152.024L DLC). Die technischen Daten der bis 300 Meter wasserdichten Taucheruhr mit Wecker sind identisch mit dem Modell in Edelstahl, als Werk kommt das V-10 zum Einsatz. Kritikpunkt meinerseits: die fixe Lünette resp. der Glasreif wurde hier erstmals mit… Weiterlesen

Nach Wempe bringt nun auch Bucherers Uhrenmarke Carl F. Bucherer eine Uhrenneuheit zum Abtauchen: Die bis 500 Meter wasserdichte ScubaTec erweitert die Patravi-Linie um ein 44,5mm grosses Taucheruhrenmodell mit Edelstahlgehäuse, das vom Heliumventil bis zur mehrfarbigen Keramik-Lünette grundsätzlich als state-of-the-art bezeichnet werden kann. Als Werk kommt ein COSC-zertifiziertes CFB 1950.1 auf Sellita-Basis zum Einsatz. Die Aufnahme der blauen Akzentfarbe in der Kronenvertiefung ist ebenfalls ein hübsches Detail (und lässt auf noch kommende… Weiterlesen

Sie kann zweifellos als eine der gelungeneren Neuheiten von Basel bezeichnet werden, die Dreizeigerversion von Maurice Lacroix’ ungemein erfolgreicher Pontos S Taucheruhrenreihe. Persönlich war sie mir dann in der Realität doch etwas zu ruhig, was aber nichts dran ändern soll, dass es objektiv herzlich wenig am Modell zu rütteln gibt. Dafür am Lancierungsfilm, denn etwas mehr Uhr hätte man schon zeigen können… ;-) Auch die Neuzugänge beim Chrono wurden zwischenzeitlich filmisch aufbereitet… Weiterlesen

Mit Abschlusser Baselworld wird klar, dass die ganz grossen Überraschungen im Taucheruhrenbereich ausgeblieben sind. Gleichzeitig hat gerade auch der Rolex-Coup im 2012 eindrücklich gezeigt, dass die Messe schon längere Zeit nicht mehr Exklusivrecht für Neuheitenankündigungen hat (obschon auch der SIHH 2013 eher zahm geblieben ist, was Neuheiten betrifft). Rekordtaucheruhren suchte man somit vergebens, dafür konnte die Messe selbst den einen oder anderen verzeichnen: “An der 41. Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD… Weiterlesen

Mit der BlackReef Ti Ultimate versucht TechnoMarine scheinbar, etwas gegen die Fashion-lastige Kollektionsausrichtung anzukämpfen: Das 45mm grosse Titangehäuse ist bis 500 Meter wasserdicht, im Innern tickt ein ETA 2836-2. Ein automatisches Heliumventil bei 10 Uhr rundet das Paket ab. Eine zweite Version der (automatischen) Uhr verfügt über 54 Diamanten auf dem Drehring, womit mein Eingangsstatement bereits wieder widerlegt wäre. Preislich liegt die BlackReef Ti Ultimate bei 1’950 Euro (Quarz bei 1’200 1’100… Weiterlesen

Zum 60jährigen Jubiläum der Fifty Fathoms zeigt Blancpain in Basel eine Neuauflage der Bathyscaphe, als 43mm grosse Herrenversion (Ref. 5000-1110-B52, siehe Abbildung unten) und als 38mm grosse weisse Damenversion (siehe ganz unten). Beide sind bis 300 Meter wasserdicht und mit einem Sichtglasboden bestückt. Die Lünette ist – nicht zum ersten Mal innerhalb der Swatchgroup – in Liquidmetal® umgesetzt, die charakteristische Saphirglaseinlage bleibt somit der grossen und teureren Schwester vorbehalten. Angetrieben wird die… Weiterlesen

Bei Gucci wird’s komplizierter, zeigt die italienische (Mode-)Marke in Basel doch eine 300 Meter wasserdichte Taucheruhr mit Gangreserve. Und auch wenn der Schriftzug der “Gucci Dive” nicht ganz zum Uhrentypus passt, unangenehm ist der Look nicht… Beim Werk griff man, relativ einfach am Layout zu erkennen, auf das Kaliber 3300 von Girard-Perregaux zurück. Zwei Gehäuse-Varianten der 45mm grossen Uhr sind aktuell ausgestellt (oben abgebildet die auf 93 Stück limitierte Roségold-Version zu EUR… Weiterlesen

Wir hatten’s ja schon mal im Dezember ansatzweise von einem Re-Design der Marke, die Baselworld hat nun Gewissheit gebracht: Die Kollektion wurde überarbeitet, die Aquascope Taucher-Modelle mit insgesamt fünf Modellen (nicht abgebildet: schwarzes ZB/schwarzes Lünetten-Inlay, argenté ZB mit Stahl-Lünette) neu aufgesetzt. Und zum ersten Mal mutet die Uhr durchgehend hochwertig an (über die Datumplatzierung hüllen wir für den Moment einen Mantel des Schweigens). Angetrieben wird die bis 300 Meter wasserdichte Uhr vom… Weiterlesen

Die italienische Marke Squale präsentiert an ihrem Stand in Basel nicht nur einen Querschnitt der aktuellen Kollektion; es gibt selbstverständlich auch News zu sehen: eine davon präsentiert sich in Form eines Modells mit Gangreserve, das von den grundsätzlichen Zügen her nicht uninteressant anmutet; selbstverständlich sind noch längst nicht alle Komponenten fix (Boden, ZB-Bedruckung, Zeiger, Finish etc.), weshalb die Bilder mit entsprechender Vorsicht punkto Verbindlichkeit zum Serienmodell betrachtet werden sollten. Drei Varianten zeichnen… Weiterlesen

Einer der erfreulicheren Anblicke der letzten beiden Tage ist für mich eindeutig die junge Marke Suissemecanica aus La Chaux-de-Fonds, die nach ihrem Debüt am letzten Salon belles Montres heuer erstmals in Basel ausstellt (Palace). Das Paar hinter den Uhren, François Renoult und Juliana Arbeláez-Renoult, setzt bei den bis 200 Meter wasserdichten Uhren der Modellreihe SM8 vor allem auf den seitlichen Schieber, der wahlweise Zugriff auf die Kronen erlaubt. Während die Krone bei… Weiterlesen

Mit den EZM 14 und 15, resp. den als T1 und T2 bezeichneten Neuheiten geht Sinn gestalterisch einen neuen Weg, zudem findet hier (gehärtetes) Titan fürs Gehäuse Verwendung. Wasserdicht sind die 41 und 45mm grossen bis 2000 resp. 1000 Meter, womit die kleinere T2 doppelt so dicht als deren Schwester ist . Beim Werk wurde auf ein SOP A10-2A zurückgegriffen. Alle Infos hier: T1 / T2

Omega hat nach der Dreizeigeruhr auch seinem Chrono-Klassiker einen überarbeiteten Look verpasst: Keramik-Lünette und Farb-Akzente erweitern ab sofort die Kollektion. Insgesamt drei Versionen sind derzeit in Basel ausgestellt (Grossansicht bei Klick):

Während sich die Baselworld 2013 (25. April bis 2. Mai 2013) dank dem beeindruckenden Erweiterungsbau von Herzog und de Meuron nach… “…22 Monaten Bauzeit – aufgeteilt in drei Bauetappen zwischen Juni 2010 und Februar 2013 – hat der für die Realisierung verantwortliche Totalunternehmer HRS Real Estate AG am 8. Februar 2013 den neuen Hallenkomplex plan- und termingemäss der MCH Messe Basel übergeben. Mit Gesamtinvestitionen von CHF 430 Millionen ist das erfolgreich abgeschlossene… Weiterlesen

Bei Mido können wir 2013 eine bis 200 Meter wasserdichten Taucheruhr im 42mm erwarten. Als Antrieb kommt ein ETA 2836-2 zum Einsatz. via

© Maurice Lacroix Und weiter geht’s mit den Neuheiten von Maurice Lacroix – nach der vorgestern gezeigten Pontos S Diver gibt’s auch beim 2012 eingeführten Chrono Neues zu vermelden: Er kommt im neuen Gehäusematerial (auch wenn der Namenszusatz “Extreme” jetzt vielleicht eher auf die Wasserdichtheit hätte schliessen lassen): “…ihre technische Seite katapultiert sie in die Avantgarde, gerade auch durch die exklusive Legierung des Gehäuses: Powerlite® – eine Komposition aus Aluminium, Magnesium, Titan,… Weiterlesen

Es scheint, bei Maurice Lacroix ist nun definitiv das Taucheruhrenfieber ausgebrochen. – Zum Glück: Denn nach der (bereits erfolgreichen) letztjährigen Pontos S als Chrono gibt’s heuer eine fast noch interessantere Pontos S als Dreizeigeruhr (Ref. PT6248-SS001-330); die innenliegende Lünette wird über die zusätzliche Krone bei 2 Uhr bedient. Die 43mm grosse Uhr ist bis 600 Meter wasserdicht, bei 9 Uhr gibt’s ein integriertes Heliumventil. Als Werk wird ein ML115 auf Basis des… Weiterlesen

Wie bereits im Vorfeld angetönt, die Anzahl an neuen Taucheruhren war an dem am letzten Freitag ausklingenden 22. Salon International de la Haute Horlogerie tatsächlich eher überschaubar, und die eigentlichen Highlights mit Drehring wurden hier denn auch schon zeitnah anhand des offiziellen Pressematerials gezeigt. Nichtsdestotrotz, die obligatorische Begegnung vor Ort hat dann doch noch die eine oder andere Überraschung gebracht, deshalb hier ein paar thematisch passende Impressionen (Grossansicht jeweils bei Klick) mit… Weiterlesen

© Jaeger-LeCoultre Ein schöner Chrono wird 2mm grösser: Jaeger-LeCoultre bringt den Deep Sea Chronograph neu im 44mm Gehäuse, das zudem auf einer Keramik-Aluminium Mischung (CERMET) basiert. Bin noch etwas gespalten, was diesen Vintage-/Hightech-Mix betrifft, aber das Foto sieht vielversprechend aus. Preis liegt bei 10’000 Euro. Ebenfalls wird’s davon noch eine Vintage-Edition mit gelblicher Leuchtmasse geben, die exklusiv über die Boutiquen der Marke erhältlich sein wird. via

Für die kommenden Tage darf Genf widerspruchslos als Hauptstadt der Uhrenbranche betrachtet werden: Heute startet nämlich einerseits die 4. Ausgabe der Geneva Time Exhibition im Bâtiment des Force Motrice (20. bis 24. Januar 2013), morgen das eigentliche Highlight, der 22. Salon International de la Haute Horlogerie (21. bis 25. Januar 2013) auf dem Gelände der Palexpo. Mit rund 12’000 Besuchern stellt der SIHH auch klar das erste grosse Branchenhighlight des Jahres dar,… Weiterlesen