Dive into Watches

Archiv

Hmm… dieses Modell hat mich nun in der Tat etwas überrascht: Während derzeit zahlreiche bereits in Basel gezeigten Neuheiten mancherorts nochmals unkritisch durch die Newsmühle gedreht werden, konnte man die Ocean Star Captain IV von Mido nach meinem Kenntnisstand bislang so wirklich noch nicht ausgestellt sehen (was ja auch bei der All Dial Helium Valve schon der Fall war). Die somit angenehme Unterbrechung der Sommerflaute misst etwas mehr als 42mm und bringt eine… Weiterlesen

Eine der kürzlich in Basel gezeigten Neuheiten, die mancherorts eher für Stirnrunzeln gesorgt hat, ist die P’6780 Diver von Porsche Design. Denn: © Eterna Bei der Tochtermarke Eterna wurde mit der KonTiki Diver (Ref. 1594.41.40.1154) schliesslich schon im Jahr 2005 eine Taucheruhr mit aufklappbarem Gehäuse in Basel präsentiert (siehe Abbildung links).Die 2010 präsentierte P’6780 von Porsche Design (rechts abgebildet) wirft aber noch ein paar andere Fragen auf, die z.T. weniger mit dem… Weiterlesen

Vielleicht lag’s ja einfach an der fehlenden Drehring-Markierung, weshalb mir Sectors neueste mechanische Taucheruhr vor Ort in Basel nicht aufgefallen ist – an der zurückhaltenden Gestaltung kann’s ja sicher nicht gelegen haben… Wie auch immer: Die bis 1’000 Meter wasserdichte Shark Master 1000 von Sector kommt sowieso mit dermassen spärlichen Informationen zu Kronenfunktion, Werk & Co. , dass es eher schwierig wird, hier was halbwegs Verwertbares zu schreiben. Immerhin findet sich in… Weiterlesen

Getreu dem Motto… “These watches are not created for everyone. They are exceptional timepieces intended for exceptional people.” …präsentierte Sarpaneva Watches auf Facebook just den Prototypen einer Taucheruhr aus Titan. Mehr Details zu dem auf dem Namen K.0 getauften Modell der Korona-Linie sind momentan nicht bekannt, aber nachdem eine zweite Krone fehlt, darf vermutet werden, dass die innere Lünette über den äusseren Ring bedient wird.

© Edox Ebenfalls nicht in Basel vorgefunden/gesehen: Edox’ neuer, auf 250 Stück limitierte Class-1 Chronoffshore Chronograph zur Unterstreichung des Class-1 World Powerboat Championship Sponsorings. Das Stahlgehäuse misst 43mm und hält das verbaute Valjoux 7750 Werk trocken bis 500 Meter Tiefe. Die Lünette ist aus Keramik und das Zifferblatt aus Karbonfaser. Und der Preis ist mit CHF 3’500 eigentlich noch ok.

Mit dem gestrigen Ausklingen der Baselworld 2010 wird’s auch hier Zeit für ein etwas facettenreicheres Fazit: Persönlich betrachtet waren unter den gezeigten/gesehen Neuheiten überraschend wenig wirklich begeisternde Uhren dabei; und wenn das Remake einer KonTiki aus 1973 für mich als eine der schöneren Neuheiten hervorgeht, kann man das kaum als Kompliment für den Rest des Jahrgangs 2010 verbuchen… Nichtsdestotrotz: Luminox’ Deep Diver gehört für mich ebenfalls zu den klaren Gewinnern, während mich… Weiterlesen

Während die Hydroscaph von Clerc schon 2008 vorgestellt wurde, sind in der Zwischenzeit nochmals ein paar Varianten dazugekommen; hier ein paar davon: Ich kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern, jemals eine Lünette aus Karbonfaser gesehen zu haben.

„The J09 is the last line to join the Armand Nicolet family. Conceived to create a product featuring the best characteristics of traditional Swiss mechanical watches with the best quality-price ratio, the result is a collection of extraordinary value and stunning aesthetics.“ Während mir persönlich der Zifferblatt-Zusatz “J09” beim oben gezeigten Modell etwas zu dominant ist, hat sich ein erneuter Besuch beim Stand von Armand Nicolet mehr als gelohnt – ein paar… Weiterlesen

Eine der Neuheiten, die mir beim ersten Durchgang durch die Lappen gegangen ist: Die mit dem “No Radiation” Symbol versehene Tribute to Fifty Fathoms. Ebenfalls neu ist die 45mm grosse Ref. 5066F-1140-52B. Ein paar Infos dazu aus der Pressemeldung: “2010 erweitert die Manufaktur aus Le Brassus die Palette ihrer sportlichen Kreationen, indem der vollständige Kalender mit Mondphase in den Flyback-Chrono-graphen dieser Linie integriert wird. Dieser Zeitmesser wird […] von einem komplizierten Uhrwerk… Weiterlesen

Sehr erfreulich: Eterna bringt die Super KonTiki aus 1973 in einer limitierten Heritage-Auflage (1973 Stück) wieder zurück ans Handgelenk. Zu welchem Preis, bleibt momentan noch offen, aber es geistert die Zahl 2’175 Euro durchs Web. Unabhängig davon gehört diese Neuigkeit schon jetzt zu den Highlights des Messejahrgangs 2010, auch wenn der erste Eindruck vor Ort nicht ganz so berauschend war wie ich mir das erhofft hatte. Der Durchmesser beträgt 44mm, das Gehäuse… Weiterlesen