Dive into Watches

Archiv

Montblanc präsentiert eine Extremtaucheruhr aus Tantalum. Das „Extrem“ dürfte sich weniger auf den Look als auf den Rest der auf einhundert Stück limitierten Uhr beziehen. Mehr Infos hier. (Quelle Bild: Worldtempus)

Bei Doxa wird man nie so richtig schlau, was das Unternehmen eigentlich für Uhren baut. Während man im Internet eine Kollektion eher teurer mechanischer Taucheruhren im Direktverkauf findet, begegnet man rund um den Globus immer wieder mal Retail-Modellen, die so gar nicht reinpassen wollen – sowohl optisch wie auch preislich. Dazu gehören auch die auf dieser Site vorgestellten (verm.) Prototypen einer günstigen Taucheruhr namens Doxa Aquaman. (Copyright Bild: Doxa, Quelle: siehe Link… Weiterlesen

Sie hat zwar schon im vergangenen April kurzzeitig für Aufsehen gesorgt, nun soll sie aber auch hier entsprechend erwähnt werden: Die Oceana des spanischen Herstellers Pita (hier abgebildet der Prototyp) hat ein zwischen 8 und 9.5mm dickes Glas, 42mm Durchmesser und 17mm Höhe. Im Innern tickt ein modifiziertes ETA-Kaliber. Die Oceana hat als Besonderheit keine Aufzugskrone, und die Uhr soll laut Auskunft Hersteller aufgrund der Gehäusekonstruktion „break a record in depth resistance.“… Weiterlesen

Paul Picot lanciert eine weitere Dreizeiger- und Chronographenuhr fürs nasse Element, die Yachtman 2. Wie der Name schon vermuten lässt, nicht unbedingt für unter die Oberfläche geeignet, aber 200M Wasserdichtheit ist immerhin ein Anfang. Chrono (Ref. 1027) und Dreizeiger-Modell (Ref. 1051) messen je 43mm im Durchmesser, das Chrono-Modell baut etwas höher. Die Preise liegen bei 1710 Euro und 2430 Euro; mehrere Farb-Varianten sind erhältlich. Als Werk kommt ein 2824 oder ein 7750… Weiterlesen

Sobald Seiko eine neue Taucheruhr lanciert, wird’s in den ersten Wochen schwierig, eine vor die Linse zu kriegen – zu gross ist die (m.M. völlig begründete) Euphorie unter den Fans der Marke, selbst wenn es sich wie in diesem Fall nur um die bis 100 Meter dichten Semi-Taucheruhren handelt (hier abgebildet: Ref. SNZD81K1). Ausser, man ist SteveG und konnte bereits eingehend auf Tuchfühlung gehen. Kurz zusammengefasst: Die Modelle kommen – bei wechselnder… Weiterlesen

Erstmals in der nicht enden wollenden Geschichte der Sub Re-Editionen wagt sich Doxa nun an eine totale Neu-Interpretation des Themas: Mit der Sub 750T GMT Divingstar lanciert das Unternehmen voraussichtlich im September 06 eine Sub mit 3-Zeitzonen-Anzeige. Angetrieben wird das stattliche, bis 750 Meter dichte Teil von einem ETA Kal. 2893. Angeschrieben ist es mit einem ebenso stattlichen Preis von U$ 2390.00 (abzgl. 30% Online-Rabatt), resp. U$ 1449.00 für wiederkehrende Kunden. Spontan… Weiterlesen