Dive into Watches

Archiv

Die sprunghafte Zunahme an Postings rund um bevorstehende Neuheiten-Lancierungen hat’s ja schon angedeutet: Die wichtigste Messe der Uhren- und Schmuckindustrie, die Baselworld, steht wieder mal vor der Tür. Und auch wenn heuer das Thema Smartwatch zumindest medial überpräsent sein dürfte, es zeichnen sich auch wieder grossartige mechanische Taucheruhren-Neuheiten ab, über die hier selbstverständlich wie gewohnt detailliert berichtet werden wird. Die Messe selbst öffnet vom 19. bis 26. März 2015 offiziell ihre Tore, und bereits am 18…. Weiterlesen

Fans der sympathischen dänischen Marke dürften sich freuen, dass Linde Werdelin seit ein paar Monaten auch an der Zürcher Bahnhofstrasse vertreten ist: Juwelier Kurz hat sein Markenportfolio unlängst etwas verjüngt (u.a. auch mit Graham) und ist damit zu einer guten Gelegenheit geworden für alle, die die sportlichen Uhren mal genauer begutachten möchten.

Teil 1 / Teil 3

Rechtzeitig aufs Weihnachtsgeschäft präsentiert Linde Werdelin in einer Auflage von gerade mal 11 Stück eine interessante Variante des Modells “The One”: Das Gehäuse der bis 300 Meter wasserdichten Uhr ist mit einer grauen “Diamond Like Coating” (DLC) überzogen, was dem ohnehin schon sehr eigenständigen Modell gleich nochmals einen ziemlich speziellen Look verleiht. Der Hersteller dazu: “The steel case initially goes through a hardening process and for this Limited Edition, the Hard Grey… Weiterlesen

Definitiv anders: “The Oktopus Tattoo is a very special project to me. I see it as a contemporary piece of art for one’s wrist,Linde Werdelin’s first lifestyle watch where body art meets Haute Horlogerie” notes Morten Linde. Limited to 82 pieces, the Oktopus Tattoo is available to pre-order on LindeWerdelin.com. Hier noch die Rückseite:

Für alle mondsüchtigen Taucher bietet Linde Werdelin eine auf 29 Exemplare limitierte… …Oktopus Moonphase complication.  Powered by a Frederic Piguet movement (calibre 1150) and with a moonphase complication built by Danish-born Svend Andersen, … Mehr dazu hier: Link

(c) Linde Werdelin Linde Werdelins jüngste Taucheruhr hält bis 1’111 Meter durch und bietet trotz massiverem Gehäuse Kompatibilität zu den aufsetzbaren Modulen aus gleichem Hause. Die hier gezeigte Uhr ist limitiert auf 22 Exemplare, das Gehäuse ist mit DLC behandelt. Mehr Infos hier.

(c) Linde Werdelin Auch bei Linde Werdelin wird’s dunkel – die Biformeter (auf die ein Tauchcomputer montiert werden kann) ist ab sofort auch im schwarzen Gehäuse erhältlich (DLC). Preis liegt bei £2’990. Link