Dive into Watches

Archiv

Im September 2015 lancierte Graham eine unlimitierte Prodive mit einem Stahlgehäuse mit DL-Beschichtung (Ref. 2CDAB.B02A, siehe Beitrag hier), am vergangenen SalonQP kam’s jetzt zu einer kurzen Begegnung. Ein paar Eindrücke: Witzig: die rote Markierung bei der Krone, die darauf hinweisen soll, dass diese unverschraubt ist. Und die unterschiedliche Farbgebung des mit 45 mm Durchmesser ziemlich exponierten Gehäuses (ziemlich sicher ohne Chrono-Drücker gerechnet). Weniger witzig: die Schliesse passt definitiv nicht zum sportlichen Charakter der Uhr. Und… Weiterlesen

Grahams 2012 vorgestellte Prodive erhält nach der Bi-Color-Version im Frühjahr eine weitere dunkle Option: die auf der Website der Marke gezeigte neue Version kommt mit DLC-Gehäuse und schwarzem Zifferblatt (Ref. 2CDAB.B02A) sowie dezenten orangen Akzenten für die Chronographen-Zeiger. Etwas inkonsequent: der 30-Minuten-Zähler des Chronos ist mit orange sehr auffällig gestaltet, während die fürs Tauchen primäre Funktion der Zeitanzeige etwas abfällt und die permanente Sekunde als Turbine zwar interessant wirkt, aber dem Träger… Weiterlesen

Als Soundtrack zum heutigen Beitrag empfiehlt sich definitiv Sam Sparros „Black & Gold“ (obschon die Version von Wallis Bird ja auch nicht zu verachten wäre): Graham bringt mit der Ref. 2CDAZ.B04A eine auf 250 Stück limitierte Version der bis 600 Meter wasserdichten Chronofighter Prodive mit schwarzem Edelstahlgehäuse (DLC) und 18k Krone und Chrono-Drücker. Selbstverständlich passt weder das Band noch Rotgold zum eigentlichen Einsatzzweck der Uhr, aber dennoch wirkt die Kombination gar nicht… Weiterlesen

In Zürich ist Graham Londons jüngster (und bislang gelungenster) Tauchgang in die Unterwasserwelt nun angekommen, die bis 600 Meter wasserdichten Prodive (Ref. 2CDAV.B02A) ist zum selbstbewussten Preis von CHF 11’500.- ab sofort erhältlich.

© Graham London Nachdem im Juni noch eher wenig Bildmaterial vorhanden war, jetzt gibt’s alle Infos auf der Website von Graham: Link

Von Graham kommt in diesem Jahr eine überraschend moderne Interpretation des Chronofighters auf uns zu: Die limitierte Prodive zeigt mit dem gestreamlineten Gehäsue erstmals auch einen (m.M. vielversprechenden) Schritt weg vom betont opulenten Look der jungen Marke. Und selbstverständlich fehlt der charakteristische Drücker auch bei diesem Modell nicht: “Graham has developed a brand new diving chronograph, Chronofighter Oversize Prodive […]. The yellow-­coloured Chronofighter Oversize Prodive professional […] will be the diver’s watch… Weiterlesen

Ab und zu vermischen sich bei mir ja glücklicherweise Beruf und Passion; und dann macht’s gleich doppelt Spass: So hat Graham seit letzter Woche eine kleine, aber feine neue Site mit dem einen oder anderen Schmankerl – dazu gehört bspw. eine Zoom-Funktion in der Kollektion, die wirklich den Namen verdient. Link

Einer der Hersteller, der für meinen Geschmack hier definitiv zu wenig Erwähnung findet, ist die für ihre extravaganten Uhrenmodelle bekannte Marke Graham London. – Nicht nur optisch weit weg vom tickenden Mainstream positioniert, sondern auch geografisch von meinem eigenen Standort etwas weiter weg, ist es einem glücklichen Zufall zuzuschreiben, dass ich heute in der Uhrenstadt La-Chaux-de-Fonds die Gelegenheit erhalten habe, gleich beide Missstände mit einem Schlag zu beseitigen. Oder wie die Einheimischen… Weiterlesen

Zur 100. Ausgabe hat es sich Chronos wohl offenbar zum Ziel gesetzt, es niemandem recht zu machen: Mit dem Versuch, die „100 besten Uhren von 100 verschiedenen Herstellern“ in Ausgabe 2/09 aufzulisten, dürfte man nämlich unmittelbar diejenigen provozieren, die auf so manchen Klassiker wie z.B. die Speedmaster, Reverso, Pasha, Da Vinci oder Daytona nicht verzichten können. Nichtsdestotrotz ist m.M. nach der Versuch einer Liste immer noch besser als die Kapitulation vor der… Weiterlesen

Diesen Monat lohnt sich der Gang zum Kiosk ganz besonders, wenn man sich für Taucheruhren interessiert: Chronos 5-2008 vergleicht auf den Seiten 68 bis 75 die schwarzen Varianten von Doxa (Sub 5000T) und Bell & Ross (BR02) und bringt dabei Erstaunliches an die Oberfläche, wenn es um Werke und Beschichtung geht. Das Uhren Magazin (9-2008) bringt auf den Seiten 82 bis 95 einen grossen Überblick über zahlreiche der aktuellen Uhren im schwarzen… Weiterlesen

Graham stellte heuer ja die erste Taucheruhr innerhalb der Chronofighter-Linie vor; seit ein paar Wochen lässt sich das Ding in den Schaufenstern – wie soll man’s sagen – „bestaunen“. Mehr Infos hier.