Dive into Watches

Archiv

Gelegentlich schreibe ich hier ja auch über Dinge, von denen ich noch weniger Ahnung habe als von Uhren ;-) Dazu gehört bspw. das Thema Fotografie. Von Uhren selbstverständlich, und wie gesagt als bekennender Nicht-Profi mit flacher Lernkurve und entsprechend hoher Ausschussrate, der sich mit der mittlerweile elften Generation von Canons G-Reihe bislang relativ gut durch alle Situationen durchwursteln konnte, und damit vor allem eine einzelne Kamera für praktisch alle Einsatzbereiche zu schätzen… Weiterlesen

Nachdem ich mich kürzlich doch glatt mit meinem eigenen Beitrag erfolgreich selbst angefixt hatte, möchte ich heute der Vollständigkeit halber noch einen kleinen Nachtrag liefern, was die Praxis mit der bis 6m wasserdichten Pentax Optio W90 in den letzten Wochen gebracht hat. – Zum Beispiel, dass sich der vermeintliche “Drehring” um die Linse als starres Element entpuppt hat… ;-) Nein, ernsthaft: Insgesamt bringt die Point-and-Shoot-Kamera genau das mit, was mich ursprünglich auch… Weiterlesen

Nicht alles, was so etwas wie einen Drehring hat und wasserdicht ist, muss auch gleich eine Taucheruhr sein. Die neue Optio W90 von Pentax ist so ein Fall und stach mir aufgrund des überraschend charakteris-tischen Ringes um die Linse natürlich gleich ins Auge. Sie hat es aber nicht nur aufgrund der optischen Nähe zum Hauptthema dieses Blogs verdient, hier kurz vorgestellt zu werden – denn mit einem Beschrieb à la: Herausragende Neuheit… Weiterlesen

Nachdem ich selbst ja nicht ganz unschuldig dran bin, dass sich ein paar Leser ebenfalls die G9 von Canon zugelegt haben, hier ein kurzes Update resp. Upgrade: Mit dem Vorsatzlinsenadapter LA-DC58H für die G9 hat man zwar noch lange nichts Vergleichbares zum Makro- resp. Lupen-Objektiv einer DSLR im Haus, aber in Kombination mit einer Nahlinse (hier Hama) kann man vergleichsweise günstig a) weiter weg vom Motiv (was bei Uhren zugegebenermassen nicht ganz… Weiterlesen

Wenn man endlich mal wieder Zeit hat, sich ausgiebig mit „Zubehör“ auseinanderzusetzen, dann kommen dabei folgende Erkenntnisse ans Licht: 1. Omegas jüngst aufgelegtes Remake der „Saga“ ist nicht nur preislich eine Wucht: 250 Euro kostet zwar die „Reise durch die Zeit“, dafür bietet das Standardwerk nochmals bedeutend mehr Inhalt (hier im Bild im Vergleich zum Vorgänger gut zu sehen). Fazit: Echte Omega-Fans kommen auch um dieses Buch nicht herum, und ist der… Weiterlesen

Grund für den Beitrag ist – der Titel sagt’s ja recht deutlich – das Ende einer jahrelangen Unzufriedenheit meinerseits: Keine einzige Kamera konnte bislang all das leisten, was gefordert wurde. Erst die relativ junge Canon PowerShot G9 scheint nun eine (wenn nicht sogar die) Lösung zu sein, nach der ich immer gesucht habe. In diesem Sinne soll die Kamera hier kurz gelobt/präsentiert werden; vor allem auch, weil mancher uhreninteressierte Leser erfahrungsgemäss meistens… Weiterlesen