Dive into Watches

Archiv

Die Baselworld 2018 wird definitiv nicht als die best besuchte resp. ausgebuchte Ausgabe der weltgrössten Uhrenmesse in die Geschichte eingehen, die anwesenden Hersteller haben es indes vortrefflich verstanden, Uhrenneuheiten zu präsentieren, die kommerziell vielversprechend sind, resp. oftmals direkt aus Kundenfeedbacks entstanden sind und erstaunlich oft mit einem vernünftigen Preis kommen. Im Taucheruhrenbereich fiel insbesondere auf, dass eine noch stärkere Rückbesinnung auf Designs der 60er- und 70er-Jahre stattgefunden hat, was aus Sicht des… Weiterlesen

Zwischenzeitlich dürfte vermutlich weithin bekannt sein, dass Rolex zur Baselworld 2018 die beiden Versionen der Deepsea überarbeitet hat (Band, Gehäuse und Werk), Tudor weitere Black Bay Varianten (unter anderem eine kleinere Gehäusegrösse mit der 58) präsentiert und Omega die Seamaster 300 zum 25. Geburtstag generalüberholt hat. Bei einem ersten Durchgang durch die Halle sind aber vor allem auch eine neue Version der Tissot Seastar 1000 (in mehreren Zifferblattfarben) aufgefallen, eine etwas gewöhnungsbedürftige… Weiterlesen

Die ersten Prototypen wurden ja schon inoffiziell an der Baselworld 2016 gezeigt, in diesem Jahr aber war die reanimierte Traditionsmarke Favre-Leuba endlich wieder mit einem richtigen Stand und einer umfangreichen Kollektion gebührend auffällig vertreten. Die von der Taucheruhren-Historie inspirierten Automatik-Modelle teilen sich auf in Raider „Harpoon“ (Heliumventil bei 2 Uhr, 46 mm Gehäuse, 500 Meter Wasserdichtheit, kurzer Stundenzeiger), „Deep Blue“ (44 mm Durchmesser, 300 Meter Wasserdichtheit, eine Krone, längerer Stundenzeiger) und „Sea Sky“… Weiterlesen

Dem grossartigen Gedächtnis des früheren Berufstauchers, Autors, Tauchhistorikers und Redaktors der englischen Historical Diving Society Peter Dick haben wir es zu verdanken, dass wir heute, fast 50 Jahre nach der ersten Veröffentlichung, nochmals einen Blick auf etwas werfen können, was mir in all den Jahren bislang so nicht unter die Augen gekommen ist: Ein Praxistest von sage und schreibe 93 Taucheruhren auf über 7‘200 Tauchgängen. Im Jahr 1966 stellte der British Sub-Aqua Club… Weiterlesen

Gut möglich, dass damit bereits im Januar einer der Siegerbeiträge für den Jahresrückblick des Jahres 2014 feststeht – aber da wurde mir in der Tat fast schon ein Weihnachtswunsch erfüllt: Das Uhrenportal Swisstime hat sein Uhren- resp. Neuheiten-Archiv bis ins Jahr 1963 erweitert. Damit steht eine beachtliche, wenn auch selbstverständlich nicht abschliessende Datenbank mit ein paar tausend Einträgen bereit, die es so bis anhin m.W. im Web nicht gegeben hat (die Uhren-Datenbank… Weiterlesen

Bleiben wir doch noch etwas in der Vergangenheit und schmökern etwas weiter in alten Schinken: Die “HoC Underwater Watch Specialists”, offenbar mit einem Prüfgerät bis 500ft ausgestattet, priesen im Skin Diver Magazin aus dem Jahr 1964 mit einer Kleinanzeige ihre spezialisierten Dienstleistungen dem lesenden Taucher an: “Guaranteed Watch Repairs Specialists in Diver’s Watches – Expert service for Rolex, Omega and other popular underwater watches. Tested to 500 ft. All work fully guaranteed…. Weiterlesen

Während Eterna erst kürzlich nach China verkauft wurde, hat sich die Indische Tata resp. deren Tochter Titan Industries nun die Markenrechte an Favre-Leuba gesichert. – Das Unternehmen hatte nach einem nicht ganz geglückten Re-Launch Konkurs im 2010 anmelden müssen. Die Frage ist nun natürlich, ob sich Taucheruhrenfans damit auf ein Comeback der Bathy freuen dürfen, oder ob das gesamte Portfolio unverändert übernommen wird – die derzeit unverändert veröffentlichte Unternehmenswebsite lässt momentan eher… Weiterlesen

Das Taucheruhrenjahr 2008 bringt nicht nur eine weitere mechanische Vertreterin mit Tiefenmesser, sondern auch ein überfälliges Comeback: Die legendäre Bathy von Favre-Leuba kommt nach 42 Jahren wieder: (c) Favre-Leuba Wie auf dem oberen Bild gut zu sehen ist, verfügt die Bathy über einen doppelten Boden zur Tiefeanzeige. Aus der Pressemitteilung: Its innovative depth gauge works on a beryllium copper membrane which contracts under the pressure of the water entering the double back…. Weiterlesen