Dive into Watches

Archiv

Die Hydroscaph von Clerc hat es bei der Neu-Lancierung im Jahr 2008 geschafft, gleich mehrere völlig neue konstruktive Ansätze ins Segment der Taucheruhr zu bringen; dazu gehören beispielsweise eine Drehringsperre, flexible Bandanstösse sowie ein äusserst komplexes Gehäuse. Seit 2011 ist das markante Modell auch in Form eines Chronographen mit zentralem Minuten- und Sekundenzeiger erhältlich, der ausführliche Test der DLC-Version mit orangem Kautschukband zeigt die wichtigsten Merkmale der bis 500 Meter wasserdichten Uhr im Detail:… Weiterlesen

Die sprunghafte Zunahme an Postings rund um bevorstehende Neuheiten-Lancierungen hat’s ja schon angedeutet: Die wichtigste Messe der Uhren- und Schmuckindustrie, die Baselworld, steht wieder mal vor der Tür. Und auch wenn heuer das Thema Smartwatch zumindest medial überpräsent sein dürfte, es zeichnen sich auch wieder grossartige mechanische Taucheruhren-Neuheiten ab, über die hier selbstverständlich wie gewohnt detailliert berichtet werden wird. Die Messe selbst öffnet vom 19. bis 26. März 2015 offiziell ihre Tore, und bereits am 18…. Weiterlesen

Clerc erweitert seine Hydroscaph-Linie um ein Modell mit Gangreserve-Anzeige. Und der erste Eindruck ist positiv, passt die technisch-visuelle Umsetzung doch hervorragend zum Wesen der Uhr. Aus der Pressemitteilung: „…the Hydroscaph GMT Power-Reserve Chronometer comprises 83 individually machined parts ensuring that each individual case is truly unique. Developed and fine-tuned by dint of formidably demanding tests, the high-tech case guaranteed water-resistant to 800 metres reflects an uncompromising approach…“ Die zweite Zeitzone wird via separatem… Weiterlesen

Ausnahmsweise gibt’s von Clerc (noch) keine neue Version der Hydroscaph zu sehen, dafür aber die Bekanntgabe einer interessanten Kooperation mit Sub Aviators Systems, einem Anbieter von Kleinst-Ubooten für den persönlichen Gebrauch quasi: „Clerc has entered into a multi-level partnership with Sub Aviators Systems, an American producer of the Orcasub – a personal luxury submersible. […] In many ways, thanks to this partnership, Clerc gets access to the most revered and prestigious “underwater exploration laboratory”… Weiterlesen

© Clerc Watches Die schon seit ein paar Jahren angebotene Hydroscaph-Familie von Clerc kriegt auch 2014 wieder Zuwachs: Beim Chrono mit zentralem Zeiger gibt’s eine schwarz-orange Version. Und auch das im letzten Jahr erstmals vorgestellte Dreizeigermodell Hydroscaph H1 Chronometer bekommt mindestens eine neue Zifferblattvariante (eine silberfarbene/blaue Version unter der Ref. H1-1.11.1 scheint ebenfalls neu). Die technischen Daten bleiben mit den Vorjahresmodellen identisch: Hydroscaph Central Chronograph Hydroscaph H1 Chronometer (H1-4A.10.6) Werk: Clerc C608… Weiterlesen

Etwas schmunzeln musste ich beim Rundgang in den neuen Hallen der Baselword: Die beiden Marken Clerc und Romanson waren dann räumlich etwa so weit auseinander, wie sich der Romanson Chrono Mühe gibt, eigenständig zu sein. Normalerweise muss man in Basel ein paar Hallen weiter laufen, um auf solche Zufälle zu stossen…

Während sich die Baselworld 2013 (25. April bis 2. Mai 2013) dank dem beeindruckenden Erweiterungsbau von Herzog und de Meuron nach… “…22 Monaten Bauzeit – aufgeteilt in drei Bauetappen zwischen Juni 2010 und Februar 2013 – hat der für die Realisierung verantwortliche Totalunternehmer HRS Real Estate AG am 8. Februar 2013 den neuen Hallenkomplex plan- und termingemäss der MCH Messe Basel übergeben. Mit Gesamtinvestitionen von CHF 430 Millionen ist das erfolgreich abgeschlossene… Weiterlesen

  © und Quelle: Clerc Während ich Bild-technisch mit der Marke ja ständig Pech habe, so konnte immerhin Ariel Adams von aBlogtoWatch.com schon mal einen ersten Eindruck von Clercs erstem Dreizeigeruhrenmodell innerhalb der Hydroscaph-Linie posten; nettes Detail der 500 Meter wasserdichten H1: die innen auf Indexen und Zahlen aufgenommenen Abschrägungen des ebenso typischen wie eigenständigen Designs. Vermutlich sind die Bandanstösse auch hier variabel ausgeführt. Mehr dann vermutlich an der Baselworld. UPDATE (28.3.2013):… Weiterlesen

Wie bereits angedroht: Nachfolgend ein paar Eindrücke von der vierten Ausgabe der GTE, natürlich vor allem was die anwesenden Taucheruhren betrifft (Grossansicht jeweils bei Klick). Nachdem auch RGM sein Tauchermodell nicht wie erhofft mitgebracht hatte, ist die Bilanz diesbezüglich wie erwartet etwas arg mager ausgefallen: Die Alpina Yachttimer; keine Taucheruhr, aber immerhin eine der aktuelleren nautischen Uhren vor Ort. Clerk hat sein nach wie vor interessantes Tauchermodell in einer etwas hochkarätigeren Version… Weiterlesen

Nach ein einem ersten Rundgang ist das die derzeitige Ausbeute an Drehringen mit Neuheitswert. Die Reihenfolge ist alphabetisch, nicht abschliessend und hat nichts mit der Qualität der ausgestellten Uhren zu tun. Grossansicht jeweils bei Klick erhältlich, Kommentare und Infos folgen laufend. Teil 2 / Teil 3

© Clerc Clerc spendiert laut Pressemittelung seiner bis 1’000 Meter wasserdichten Hydroscaph GMT ein Stahlgehäuse und neue Farben. Angetrieben wird das eigenständige Modell mit Drehringsperre vom C606 Kaliber mit zweiter Zeitzone bei 12 Uhr, das Werk selbst ist sichtbar durch den (winzig kleinen) Sichtglasboden.

So. Nachdem nun die beiden Fachmessen definitiv über die Bühne gegangen sind und mittlerweile ja auch mehr oder weniger alle Neuheiten bekannt sind, ist es Zeit für ein erstes Fazit. Selbstverständlich völlig subjektiv, aber ab und zu darf man das ja noch dürfen… ;–) In diesem Sinne – meine ganz persönlichen Top-Ten der Taucheruhren-Neuheiten 2011: 1. Platz: Jaeger-LeCoultre “Tribute to Memovox Deep Sea” Als relativ bezeichnend für den ganzen bisherigen Neuheiten-Jahrgang 2011… Weiterlesen

© Clerc Während ich im vergangenen Jahr das Gefühl hatte, dass man sich bei Clerc etwas geöffnet hatte, scheint dieses Jahr wieder alles beim Alten zu sein: Uhren-Neuheiten werden erst gar nicht ausgestellt und Fotografieren ist wieder strikte verboten. Nichtsdestotrotz: Die jüngste Erweiterung der Hydrosaph-Familie ist aus meiner Sicht die bislang gelungenste/ausgewogenste und verdient es somit trotzdem, hier kurz vorgestellt zu werden. Aus der Pressemitteilung: “With the new Hydroscaph Limited Edition Automatic… Weiterlesen

Während die Hydroscaph von Clerc schon 2008 vorgestellt wurde, sind in der Zwischenzeit nochmals ein paar Varianten dazugekommen; hier ein paar davon: Ich kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern, jemals eine Lünette aus Karbonfaser gesehen zu haben.

Clercs 2008 lancierte Hydroscaph kriegt Zuwachs: Und zwar um eine mit Grossdatum angereicherte Variante. Als Werk wird ein C602 angegeben. © Bild: Clerc

Schon witzig: Da präsentiert Clerc vor knapp einem Jahr die Hydroscaphe und stellt an der Baselworld 08 den passenden Prototypen aus: Dann hört und sieht man ein Jahr lang nichts mehr, bis man kürzlich erneut einen Press Release kriegt. Und siehe da: Die Zeiger wurden geändert. (c) Clerc Auf der Website des Herstellers ist jedoch noch die alte Version. Mal sehen, ob und wann welche Version dann irgendwann mal in den Handel… Weiterlesen

(c) Clerc Der bis 1’000 Meter dichte Hydroscaph von Clerc kommt in Titan, bietet ein Heliumventil, Gangreserve und GMT und lässt in zweifacher Hinsicht aufhorchen: The very futuristic Hydroscaph is a powerful diving instrument designed for extreme situations. Thanks to a helium valve, which is adjusted by a rotating bezel and unique in its genre, this sumptuous timepiece is water-resistant to 1000 metres. It also features a world-first system for adjusting it… Weiterlesen