Chr. Ward

2004 entschieden sich drei Unternehmer dazu, gemeinsam eine englische Uhrenmarke zu lancieren, die „although they had between them more than 75 years’ experience of retail brands, they knew next to nothing about the watch industry.“ Ungeachtet dessen kamen 2005 bereits die ersten Modelle von Christopher Ward auf den Markt, die aufgrund Direktvertrieb massiv günstiger als vergleichbare Uhren waren. Folgende längere Begegnungen mit der Trident-Taucheruhren-Reihe sind hier nachzulesen: