September 26, 2021

Uhrsachen: Seiko-Nirvana in der Schweizer Hauptstadt

Schon vor weit über zehn Jahren, als Grand Seiko- und Prospex-Modelle noch ausschliesslich über Fachhändler in Japan bestellt werden mussten, hatte Uhrsachen in Bern (damals noch unter Hans Erb, seit 2013 unter der Leitung der Familie Maegli) das Kunststück geschafft, die japanische Marke im oberen Preisbereich exklusiv in der Schweiz zu führen. Und auch wenn heute mit Händlern wie Christian in Zürich, Tempus in Biel oder Harold W. in Genf mittlerweile ein erfreulich breites Seiko-Sortiment in der Schweiz zu finden ist, eigentlich bleibt damit fast nur die Fahrt zur Seiko Boutique in Frankfurt, wenn es um die höherpreisigen Stücke geht. – Oder, wie schon im Jahr 2008 geschrieben, die weiterhin naheliegendste Möglichkeit für Schweizer, eine Marinemaster zu sehen, liegt an der Aare.

„Für das in vierter Generation stehende Familienunternehmen war der Schritt nach Bern die perfekte Ergänzung zu den bestehenden Uhren- und Schmuckgeschäften in Olten und Solothurn.“

Firmenportrait auf Uhrsachen.ch

Zwischenzeitlich gibt’s die Marinemaster in dieser Form bekanntlich nicht mehr, Uhrsachen aber hat das Sortiment kontinuierlich ausgebaut und führt heute unter anderem Spezialitäten-Marken wie Armin Strom, Grönefeld, Ressence oder Sarpaneva. Und eben auch weiterhin Seiko und Grand Seiko.

Die King Seiko SJE083 ist auf 3’000 Stück limitiert. Eine davon ist in Bern zu finden.

Bei einem kürzlichen Besuch in Bern gab’s darunter bspw. die enorm begehrte King Seiko SJE083 zu sehen (gerade für die Shortlist am GPHG nominiert), und im Taucheruhren-Bereich gleich drei Modelle, die es Pandemie-bedingt hier bislang nicht vor die Kamera geschafft hatten: die auf 1’100 Stück limitierte SLA039J1 mit dem 8L55 Schnellschwinger-Werk (Listenpreis: €7’000.00), die ebenfalls auf 1’100 Stück limitierte SLA037J1 (Listenpreis: €6’500.00) sowie die auf 1’700 Stück limitierte SLA043J1 mit 8L35 (Listenpreis: €4,800.00) – keine davon gab’s übrigens beim kürzlichen Besuch in der Seiko Boutique in Budapest zu sehen. Bilder (Grossansicht nach Klick):

Damit herzlichen Dank an Uhrsachen an der Kramgasse 19 in Bern fürs Modell-Stehen.

Mehr über die im Vergleich zur SLA039J1 praktisch baugleiche SLA025J1 gibt’s bei Interesse hier: Link

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: