September 21, 2021

TAG Heuer: Aquaracer „Night Diver“

Nach der Lancierung der überarbeiteten Linie im Frühling hat TAG Heuer nun in „Anspielung auf die leuchtenden Zifferblätter von Heuer aus den 1980ern“ (die Ref. 980.031 ist aber vor allem berühmt geworden durch den Geheimdienstagenten mit der Lizenz zum Töten) auch eine geschwärzte Version mit weissem Leuchtzifferblatt (Ref. WBP201D.FT6197) vorgestellt:

„Ein weiteres typisches Merkmal der Night Diver ist ihr Leuchtzifferblatt, das komplett mit grüner SuperLumiNova® überzogen ist und im Dunklen hervorragende Leuchtfähigkeit beweist. Für ultimative Ablesbarkeit unter extrem lichtarmen Bedingungen sind zudem der Minutenzeiger und der zentrale Sekundenzeiger als Kontrast zum grün leuchtenden Zifferblatt mit blauer Leuchtmasse ausgelegt. Der Stundenzeiger und die trapezförmigen Indizes bei 12, 3, 6 und 9 Uhr sind mit grüner Leuchtmasse gefüllt, während die übrigen achteckigen Indizes eine schwarze Lackumrandung aufweisen. Das Dreieck bei der 12 auf der einseitig drehbaren Lünette, welches ein präzises und sicheres Ablesen von Tauchzeiten gewährleistet, ist passend zum Minuten- und zentralen Sekundenzeiger mit auffällig blauer Leuchtmasse gefüllt.“

TAG Heuer Pressemitteilung

Das 43 mm grosse Gehäuse mit DLC ist bis 300 Meter wasserdicht, im Innern kommt das Calibre 5 (SW200-1) mit 38 Stunden Gangreserve zum Einsatz, der Preis liegt aber mit CHF 3’250.00 ganze CHF 600.00 über dem der Basisversion. Die Lünetteneinlage ist aus Keramik. Bilder (Grossansicht nach Klick):

Das gezeigte Kautschukband findet zeitgleich auch Einzug in die Basiskollektion: eine blaue (Ref. WBP201B.FT6198) und schwarze (Ref. WBP201A.FT6197) Version sind ab sofort für je CHF 2’650.00 erhältlich.

Mehr über die neue Aquaracer-Kollektion gibt’s hier.

Ein Kommentar

  1. Bei dieser Uhr hätte es sich aufgrund des Designs wie bei kaum einer anderen Uhr geradezu angeboten das Gehäuse aus Ceramic zu fertigen.
    Aber nein, das war wohl mal wieder zu schwierig. :-(((

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: