Titoni: alle Varianten der Seascoper 600 auf einen Blick

Nachdem im letzten Dezember die Seascoper 600 mit schwarzem Zifferblatt (Ref. 83600 S-BK-256) hier ausführlicher vorgestellt werden konnte, folgen jetzt der Vollständigkeit halber noch die beiden anderen Versionene von Titoni: die Seascoper mit blauem Zifferblatt (Ref. 83600 S-BE-255) kostet wie ihr Schwestermodell in Stahl CHF 1’570.00, die Bi-Color-Option mit PVD-Beschichtung (Ref. 83600 SY-BK-256) CHF 1’655.00. Alle Modelle messen 42 mm im Durchmesser und bieten bis 600 Meter Wasserdichtheit. Als Antrieb kommt das T10 Inhouse-Kaliber mit COSC und rund 72 Stunden Gangreserve zum Einsatz:

„The T10 consists of 168 individual parts that are manufactured by specialized suppliers in the vicinity Grenchen. Another huge benefit is the power reserve of 3 days. Since November 2020, the T10 movement is also available as an official COSC certified chronometer.“

Titoni

Grundsätzlich verfügen alle drei Modelle über ein mehr als exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis (siehe auch hier). Nichtsdestotrotz dürfte die Bi-Color-Version aufgrund der PVD-Beschichtung bei der Langlebigkeit vielleicht etwas abfallen, zumal das Band unweigerlich in Berührung mit harten Oberflächen kommen wird. Erfreulich ist, dass Titoni das Zifferblatt bei dieser Umsetzung ebenfalls mit Gold-Akzenten umgesetzt hat, inklusive Logo. Die blaue Seascoper dürfte die eigenständigste Wahl sein, auch wenn, oder gerade weil das Blau ungewöhnlich dunkel ausgefallen ist. Die roten Azente in der Keramik-Lünette sind zwar sportlich, aber bei einer Taucheruhr nicht ganz ideal gewählt. Damit zu den Bildern (Grossansicht nach Klick):

Mehr über die Seascoper 600 gibt’s hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: