Ulysse Nardin: Diver Net

Der Schweizer Uhrenhersteller Ulysse Nardin präsentiert mit der Diver Net eine Konzept-Uhr mit wiederverwendetem Material auf Basis von ausrangierten Fischernetzen. Möglich wurde dies dank einer Kooperation mit der 2015 gegründeten französischen Fil & Fab, die sich auf die Herstellung von Nylo, einem rezyklierten Polyamid 6 Granulat, spezialisiert hat:

„Ulysse Nardin is taking their commitment further by introducing the DIVER NET, a concept watch in which each trim element has been designed to be as environmentally friendly as possible. […] For the case, middle, back and bezel decoration of the DIVER NET, Ulysse Nardin has placed its trust in three young Breton designers who have created the first fishing net recycling sector in France. FIL&FAB recovers nets that are no longer in use from harbors and transforms them into polyamide pellets, a raw material that is highly resistant to friction.“

Ulysse Nardin

Ebenfalls neue Wege ging man beim Deckglas der 44 mm grossen Uhr. Statt Saphir setzt Ulysse Nardin auf transparente Keramik:

„Ulysse Nardin has also replaced the traditional sapphire glass by a transparent ceramic glass, machined in the Swiss Jura. The transparent ceramic glass is a material used with the goal of having a lower environmental impact by limiting energy when it is manufactured.“

Ulysse Nardin

Beim Antrieb kommt wie schon beim Schwestermodell Diver X das UN-118 zum Einsatz. Bilder:

Copyright alle Bilder: Ulysse Nardin

Ein Kommentar

  1. Der Weg ist gut, der Preis wird den Marktzugang regeln. So wie wir UN kennen wird das Teil bei über 10000$ liegen und UN nicht retten. Leider und schade für die Marke

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: