Breitling: SuperOcean 48

Breitling hatte an der letzten Baselworld im 2019 unter anderem auch einen Prototypen einer SuperOcean mit 48 mm Durchmesser und Drehringsperre gezeigt, die es erst im 2020 in den Fachhandel geschafft hat:

Die SuperOcean mit 48 mm Titan-Gehäuse und Drehringsperre bei 9 Uhr (Prototyp aus 2019)

Von der Uhr wird es nebst der bereits gezeigten blauen Variante (Ref. V17369161C1S1) nun auch eine gelb-orange (Ref. E17369241I1S1) und grüne (Ref. V17369241L1S1) Zifferblatt-Option geben. Die orange SuperOcean ist mit einem Listenpreis von $5’100.00 augenscheinlich ohne Beschichtung des Titangehäuses ausgestattet, während die beiden dunkleren „Black Titanium“ Versionen mit je $5’450.00 zu Buche schlagen. Bei der Beschichtung dürfte es sich bei den beiden Varianten um DLC handeln, das Drehringinlay der beidseitig drehbaren Lünette ist aus Keramik, Krone und Schieber sind mit Kautschuk beschichtet und farblich angepasst. Etwas überraschend ist, dass sich die Marke bei dem Modell mit 300 Meter Wasserdichtheit begnügt.

Nebst der blauen Version sind zwei weiter Farbvarianten demnächst erhältlich. Copyright Produktbild: Breitling

Fürs Werk greift Breitling auf das B17 (ETA 2824-2) zurück, das hier ohne Datumsfenster zum Einsatz kommt. Bilder (Grossansicht nach Klick):

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: