Dive into Watches

Archiv für den Monat Februar 2019

Nach dem thematischen Abstecher nach Italien geht’s jetzt wieder zurück ins Wasser: 2017 hatte die US-Marke Shinola mit der „Lake Erie Monster“ ein auf 500 Stück limitiertes, mechanisches Taucheruhrenmodell angekündigt, das mit einem Listenpreis von USD 2’250.00 auch preislich Kurs auf ganz neue Gewässer nahm. Mittlerweile ist daraus fast schon so etwas eine Kollektion geworden: Die „Lake Superior Monster Automatic“ (Ref. 20097178-SDT-003890091) mit schwarzem Zifferblatt und Stahlband (USD 1’450.00), die hier abgebildete… Weiterlesen

Uhren, die im wahrsten Sinne des Wortes mutig genug sind, anzuecken, sind eher selten zu finden. Und nachdem der letzte redaktionelle Seitensprung auf diveintowatches.com mittlerweile auch schon wieder 11 Jahre zurück liegt, soll heute ein solches Modell etwas genauer behandelt werden, dass auch als Nicht-Taucheruhr Wellen schlägt: Die Bulgari Octo basiert auf einem Produktdesign der Gerald Genta SA, das nach der Übernahme im Jahr 2000 von Bulgari (resp. deren Mutter LVMH) in… Weiterlesen

Für einen in Sachen Marinemaster eher konservativ denkenden Menschen ist die erste Begegnung mit der unter der Ref. SLA021j1 geführten Nachfolgerin eigentlich überraschend gut verlaufen: Insgesamt wirkt die Uhr auch weiterhin gut am Handgelenk, die Keramik-Lünette, das Saphirglas und die neue Zifferblattgestaltung sind bedeutend unauffälliger, als dies die ersten Pressebilder hatten vermuten lassen. Der goldfarbene Sekundenzeiger ist in Kombination mit der farblich angepassten Tiefenangabe vielleicht sogar eine optische Verbesserung, auch wenn damit… Weiterlesen

Museen über die Tauchgeschichte sind a) relativ dünn gesät und b) meist nicht in der Schweiz zu finden, womit der Besuch eines solchen in der Regel mit etwas Aufwand verbunden ist. Ein Beispiel dafür: das Museum über die „History of Diving“ befindet sich in Islamorada, einer der über 200 Inseln der Florida Keys und rund zwei Stunden von Miami entfernt. Es beherbergt seit 2000 die laut Website „world’s largest collection of diving… Weiterlesen

Während der zweiten Ausgabe der Watches & Wonders in Miami lag ein kurzer Abstecher in die lokale Seiko-Boutique mehr als nahe. Während praktisch das ganze Sortiment verfügbar war, stachen insbesondere die Padi-Version SBDC071 und die schwarze Turtle SBDY027 heraus:

Auch wenn H. Moser & Cie. sich alle Mühe gibt, der 120 Meter wasserdichten Uhrenneuheit nicht den Namen „Taucheruhr“ aufzudrücken, optisch gehört die Uhr dank der einseitig drehbaren Lünette und der integrierten Verlängerung (ausfahrbar via Druck aufs Logo auf der Schliesse) zumindest in die sehr sportliche Kategorie. Von den Daten her müsste die Uhr identisch zum Schwestermodell sein, also 42,8 mm grosses Gehäuse und ein HMC 200 als Antrieb. Die Lünette ist… Weiterlesen

IWC erweitert die aktuelle Aquatimer-Familie um ein auf 1’000 Stück limitiertes Sondermodell „Laureus Sport for Good“ (Ref. IW379507). Der 45 mm grosse Chronograph kommt mit vulkanisiertem Gehäuse, blauem Blatt und passendem Kautschukband. Im Innern des bis 300 Meter wasserdichten Gehäuses arbeitet das Cal. 89365 mit Flyback-Funktion. Auf der Rückseite ist „die Zeichnung des 15-jährigen Melan zum Thema ‚Time to learn‘ eingraviert. Damit hat der Junge aus Sri Lanka den Malwettbewerb gewonnen, den… Weiterlesen

Omega bringt, knapp ein Jahr nach der Lancierung der überarbeiteten Seamaster 300 Diver, eine auf 43,5 mm vergrösserte Variante mit schwarzem Keramikgehäuse (sowie Zifferblatt und Lünetteninlay) und Komponenten aus Titan (Lünette, Kronen und Boden). Dazu Omega: „Das Gehäuse dieses 43,5-mm-Modells aus schwarzer Keramik und Titan Grade 5 besticht durch eine schwarze Keramiklünette mit einer Tauchskala aus weißem Email. Das Zifferblatt besteht ebenfalls aus gebürsteter schwarzer Keramik [ZrO2] und verfügt ferner über eine… Weiterlesen

Definitiv wieder einmal eines jener Themen, bei dem Uhren nicht zwingend wasserdicht sein müssen. Und vermutlich auch wieder einmal ein Beitrag, bei dem’s eigentlich eher darum ging, eine Ausrede zu finden, um Bilder zu einem Unterwasser-Thema zu posten, die man vielleicht nicht jeden Tag zu sehen kriegt: Die USS Nautilus (SSN-571, Stapellauf 21.1.1954) war das erste nuklear angetriebene U-Boot der Welt. Sie erreichte 1958 erstmals den geografischen Nordpol und hatte damit auch… Weiterlesen