Ulysse Nardin: Neuer Diver zum GPHG

Offenbar hat Ulysse Nardin seine Taucheruhrenlinie überarbeitet, oder zumindest erweitert: Offenbar, weil mit heutiger Bekanntgabe der eingereichten Uhren des Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2018 (GPHG) eben auch jenes Modell gewollt oder ungewollt Premiere feierte:

„The designers at Ulysse Nardin have entirely revamped the diving watch, […] The numbers on the night blue face have been redrawn to read 0-15-30-45. Even the rubber and titanium band of the Diver has been cleverly reworked with the clasp replaced by a pin buckle and streamlined with just one easily identifiable Ulysse Nardin signature logo. The crown protectors have been replaced by sturdy, blue rubber guards.“

Optisch scheint sich die 44 mm grosse und 13,05 mm hohe Uhr am Hammerhead-Modell des diesjährigen SIHH zu orientieren, ungewöhnlich ist definitiv die rote Null bei 12 Uhr, die farblich unglücklich gewählt wurde und punkto Design sicher noch ein paar Diskussionen lostreten wird – zumal vermutlich auch keine Leuchtmasse unterlegt wurde. Das partiell mit Kautschuk beschichtete Titan-Gehäuse der Ref. 1183-170-3/93 ist bis 300 Meter wasserdicht, beim Werk handelt es sich ums UN-118 mit 60 Stunden Gangreserve, der Preis liegt bei CHF 7’900.00.

Copyright Bilder: Ulysse Nardin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: