Dive into Watches

Archiv für den Monat Juli 2018

Die Fondation Haute Horlogerie (FHH) kommt in ihrem aktuellen Online-Journal zum Schluss, „Summer isn’t summer without a dive watch„ und daran gibt’s erst einmal wenig zu rütteln. Die folgende Selektion an Uhren ist dann aber mindestens in zwei Punkten (fett hervorgehoben) schon etwas unorthodox: Audemars Piguet Royal Oak Offshore Diver Blancpain Fifty Fathoms Grande Date Breguet Marine 5517 Breitling Superocean Heritage II B20 Automatic 44 mm Jaeger-LeCoultre Polaris Memovox Longines Legend Diver Watch… Weiterlesen

Die Kollegen von der Watchtime.net haben rechtzeitig zum Start der Sommerferien das traditionelle Taucheruhren-Special hochgeschaltet: „Im grossen Taucheruhren-Special 2018 stellt Watchtime.net Ihnen die aktuellen mechanischen Taucheruhren der Saison vor. Im Special erhalten Sie alle wichtigen Informationen mit technischen Details und Preisen zu den vorgestellten Modellen sowie umfangreiche Tipps zum Kauf einer Taucheruhr.“  Link

Für heute geht’s einmal ganz tief in die Gerüchteküche, nachdem sich Seikos Produktpolitik der letzten Jahre alles andere als vorhersehbar erwiesen hat. Fakt ist, dass seit 2018 die reguläre Marinemaster 300 mit dem 8L35 Werk nicht mehr länger die Bezeichnung „Marinemaster“ auf dem Zifferblatt trägt. Wir wissen auch, dass seit Basel 2018 derzeit nur ein Modell dieser Bauform offiziell in der Prospex-Kollektion aufgeführt ist, die auf 1’968 Stück limitierte SLA019 „1968 Automatic Diver’s… Weiterlesen

Die letzte Aqua Lung Sonderedition von Doxa war innerhalb eines Tages ausverkauft, Ähnliches könnte bei der nun lancierten Searambler passieren: Wie schon die Professional zuvor, trägt das 42 mm grosse Modell das Logo des berühmten Tauch-Equipment-Unternehmens bei 8 Uhr, das Gehäuse ist bis 300 Meter wasserdicht und beherbergt ein ETA 2824 mit COSC-Zertifizierung. „The ‘Silver Lung’ also marks the continued celebration of Aqua Lung’s 75th anniversary, which began in 1943, upon the… Weiterlesen

Ganz schön abenteuerlich: Die 2017 von Clément Gaud (Bild unten) via Kickstarter lancierte Marke aus Neuchâtel hat zwischenzeitlich auch ein Taucheruhren-Modell im Angebot. Die „Sous-Marine“ gibt’s mit 41 mm Bronze- oder Edelstahl-Gehäuse (10.2 mm hoch ohne Glas), wahlweise in je drei Zifferblatt-Versionen, allesamt in Sandwich-Bauweise ausgeführt und limitiert auf 50 Stück. Revolutionär ist das Design an sich definitiv nicht, aber in der Gesamtheit entstand hier dennoch ein überdurchschnittlich stimmiges Produkt, das bis… Weiterlesen

Während die neue Ulysse Nardin Diver gleichzeitig Premiere feiern konnte und den Einzug auf die Liste der Anwärter auf einen Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2018 (GPHG) schaffte, wären damit folgende Taucheruhren im Rennen: Kategorie „Men’s“: Tudor Black Bay Fifty-Eight Kategorie „Sports“: Delma Shell Star Black Tag Seiko Prospex 1968 Diver’s Re-Creation Ulysse Nardin Diver Kategorie „Challenge“: Laventure Sous-Marine Oder mit anderen Worten: von rund 200 Uhren sind gerade mal noch 5 Modelle der… Weiterlesen

Seikos Messe-Highlight 2018 tritt mit einer 50jährigen Geschichte, einem exklusiven Hi-Beat-Werk und einem vergleichsweise hohen Preis an: Was man über die SLA025J1 wissen muss.

Offenbar hat Ulysse Nardin seine Taucheruhrenlinie überarbeitet, oder zumindest erweitert: Offenbar, weil mit heutiger Bekanntgabe der eingereichten Uhren des Grand Prix d’Horlogerie de Genève 2018 (GPHG) eben auch jenes Modell gewollt oder ungewollt Premiere feierte: „The designers at Ulysse Nardin have entirely revamped the diving watch, […] The numbers on the night blue face have been redrawn to read 0-15-30-45. Even the rubber and titanium band of the Diver has been cleverly reworked with… Weiterlesen