Baselworld 2017: Squale Profundus

Die italienische Marke hat sich für 2017 einiges vorgenommen und präsentiert in Basel erste Prototypen eines früheren Modells mit Tiefenmesser, das preislich spürbar unter 3’000 Euro liegen dürfte. Gezeigt wurden drei Zifferblattversionen der „Profundus“, die hellblaue und schwarze sind unten abgebildet. Ebenfalls neu: eine Dreizeigeruhr mit Bronze-Gehäuse und Aufzugskrone bei 2 Uhr.

Selbstverständlich waren aber auch noch die aktuellen Modelle mit in Basel dabei, unter anderem mit angepassten Zifferblattfarben. Ein paar Impressionen:

Mehr Informationen (Hersteller-Site).

Ein Kommentar zu “Baselworld 2017: Squale Profundus

  1. Pingback: Ep. #72 - Basel World 2018 Predictions (...and Lamentations)! | Two Broke Watch Snobs

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: