Baselworld 2017: Breitling SuperOcean erneuert

Breitling hat die 2007 lancierte SuperOcean Heritage optisch noch etwas stärker ans historische Original (unten) angelehnt…

…und das Innenleben der Dreizeigeruhr gleichzeitig mit dem B20 Kaliber aufgewertet – ein Werk, das in Kooperation mit Tudor entstanden ist und auf dem MT5613 basiert. Zeitgleich wurde auch einer der grössten Kritikpunkte behoben: der Drehring ist neu endlich mit einer Leuchtmarkierung bei 12 Uhr bestückt.

Zwei Gehäusegrössen sind erhältlich (42 und 46 mm, am einfachsten erkennbar an der Platzierung des Datumsfensters), die Lünetteneinlage ist aus Keramik. Vier Zifferblattversionen werden in Basel gezeigt: Silber, schwarz, blau sowie bronze.

Im Chrono (46 mm) tickt nun das Kaliber 13.

Und last but not least gibt’s jetzt auch noch eine SuperOcean Special (44 mm) mit blauer Keramiklünette (ganz rechts).

Ein Kommentar zu “Baselworld 2017: Breitling SuperOcean erneuert

  1. Pingback: Baselworld 2017: Best in Show | Dive into Watches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s