Maurice de Mauriac: L2 Diver

Der Zürcher Uhrenhersteller hat ein paar Prototypen einer erfreulich schlichten Taucheruhr auf Basis ETA 2824 (Top) nach Basel gebracht: Die in Zusammenarbeit mit Fabian Schwaerzler entstandene „L2“ bringt 42 mm Durchmesser mit und wird vorerst in drei Varianten erhältlich sein: Edelstahl, Edelstahl mit DLC und Bronze, bei den Bändern gibt’s bereits ein knappes Dutzend an Alternativen.

Die einseitig rastende Lünette hat 120 Klicks, das Gehäuse ist bis 300 Meter wasserdicht und mit einem integrierten Heliumventil bei 9 Uhr ausgestattet. Auf dem massiven Gehäuseboden ist in Anlehnung ans Zürcher Wappentier „Züri-Leu“ ein fürs Wasser entsprechend besser geeigneter Seelöwe graviert worden.

Preise starten bei CHF 3’770.-, die Uhr wird auf Sommer 2017 erhältlich sein. Bilder:

Weitere Infos hier.

Ein Kommentar zu “Maurice de Mauriac: L2 Diver

  1. Pingback: Baselworld 2017: Best in Show | Dive into Watches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s