SIHH 2017: Die Taucher

Vom 16. bis 20. Januar fand in Genf der 27. Salon International de la haute horlogerie (SIHH) statt, wie gewohnt mit vergleichsweise wenigen, dafür unübersehbaren Taucheruhren. Eine Auswahl:

Audemars Piguet: Nachdem der Chrono im letzten Jahr mit bunten Zifferblättern lanciert worden war, wurden 2017 nun auch die Royal Oak Offshore Diver Dreizeigermodelle farblich erweitert: Grün, Orange, Gelb, Blau und Weiss wären damit zusätzlich erhältlich:

Die Clifton Club von Baume & Mercier ist mit 100 Meter Wasserdichtheit nicht unbedingt als Taucheruhr zu bezeichnen, kommt aber zumindest optisch so daher. Im Innern der 42 mm grossen Uhr tickt ein SW200, bei den Farben stehen weiss (links), schwarz (Mitte) und blau (nicht abgebildet) zur Verfügung, eine DLC-Variante (rechts) rundet das Angebot ab.

Den ungewöhnlichsten Kandidaten gab’s heuer bei MB&F zu sehen: die Aquapod ist punkto Wasserdichtheit noch weniger als Taucheruhr zu bezeichnen, bringt aber einen bislang ungesehenen Look mit zentralem Tourbillon und sphärischem Glas in die Sparte:

Bei Panerai wurde nebst den America’s Cup Editionen und den 42 mm „kleinen“ Submersible Modellen u.a. auch eine neue Bronze (links) und Amagnetic (rechts) gezeigt, mit der BMG (Bulk Metallic Glass) gibt’s zudem ein neues Gehäusematerial (Mitte) bei der Marke:

Bei Parmigiani gab’s mit der Pershing Tourbillon die vermutlich teuerste Taucheruhr zu sehen:

parmigiani_pershing_tourbillon_front_2_sihh_2017

Und die Retro-Taucheruhr von Ulysse Nardin hatten wir ja schon vorgestellt:

 

 

Ein Kommentar zu “SIHH 2017: Die Taucher

  1. Pingback: Baselworld 2017: Best in Show | Dive into Watches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s