Triton Subphotique 500

Nach der Grands Fonds 300 von ZRC feiert eine weitere vergleichbare Taucheruhr aus den 60er-Jahren ihr Comeback: Unter dem von einem in Langenthal ansässigen Unternehmen wiederbelebten Markennamen Triton wird die damalige „Spirotechnique“ seit ein paar Tagen als „Subphotique“ angeboten, was nebst den augenscheinlich markenrechtlichen Gründen folgendermassen begründet wird:

„We have named this model the ‚Subphotique‘ because it can withstand dephts of 500 meters (1640 Ft), far below the ocean’s photic zone…“ 

Als Besonderheit verfügt die 40 mm grosse Uhr nebst der geschützten Krone bei 12 Uhr auch noch über ein integriertes Heliumventil bei 3 Uhr, eine einseitig (60 Klicks) drehbare Lünette mit wunderbar gewölbter Saphirglaseinlage sowie eine schwarz-rote Datumsscheibe (ungerade Zahlen rot, gerade schwarz). Nicht minder erfreulich: Das bis 500 Meter wasserdichte Gehäuse beherbergt mit dem A10-2 von Soprod auch ein eher weniger häufig anzutreffendes Kaliber.

Inwieweit der für die Ära und Modell übliche Zeigersatz gefällt, ist selbstverständlich Geschmackssache. Mehr Anlass zu Diskussionen dürfte da vermutlich der aufgerufene Listenpreis von derzeit CHF 5’128.00 für die abgebildete Version mit Kautschukband geben – gewölbte Saphirglaseinlage hin oder her.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s