Dive into Watches

Archiv für den Monat Dezember 2015

Heuer machen wir’s kurz: im Jahr 2015 ist diveintowatches.com um 113 Beiträge und 9 ausgewachsene Uhrenreviews gewachsen, 32 Uhrenmodelle wurden insgesamt ausführlicher vorgestellt, mehrere Hersteller und 4 Museen besucht und unter anderem von 4 Messen live berichtet. Die Community auf Facebook ist mit heutigem Stand auf 12’672 Personen angewachsen, auf Twitter bleiben 811 Personen am Ball. Insgesamt besteht die Site in ihrem 15. Jahr nun aus 1’336 Posts und 91 fixen Seiten. Drumherum gab’s… Weiterlesen

Kurz vor Weihnachten lieferte IWC noch ein paar Kandidaten für die Wunschliste (siehe Beitrag), und zumindest die neue Aquatimer 2000 mit gelben Akzenten könnte es zeitlich auch noch unter den Weihnachtsbaum schaffen: das bis 2’000 Meter wasserdichte Modell im Titangehäuse (46 mm Durchmesser, 20,5 mm Bauhöhe) ist nämlich schon seit Mitte Woche in ein paar Boutiquen der Marke erhältlich. Wie schon beim 2014 eingeführten Schwestermodell ist die mehr als stattliche Uhr mit… Weiterlesen

Auch wenn 2016 bei IWC eher nicht im Zeichen der Taucheruhr stehen wird, die 2014 neu aufgelegte Familie erhält jetzt Zuwachs in Form von drei neuen Modellen: die Aquatimer Automatic 2000 gibt’s neu mit gelben Akzenten (Ref. IW358001), den Chrono mit Kautschukbeschichtung gibt’s neu als limitierte Edition «La Cumbre Volcano» (Ref. IW379505) mit dunkelroten Akzenten, und mit der Aquatimer Automatic Edition «Expedition Jacques-­Yves Cousteau» (Ref. IW329005) gibt’s erstmals seit 2004 wieder eine blaue Version bei… Weiterlesen

Nach der ersten Sonder-Edition zum Great Barrier Reef im Jahr 2010 präsentiert Oris zum Jahresende erneut eine limitierte Taucheruhr mit blauem Zifferblatt und gelben Akzenten: „Besonders stolz ist die Schweizer Luxusuhren-Marke, die AMCS in ihrem 50. Jubiläumsjahr zu unterstützen.  Die eigenständige Organisation wurde 1965 mit der Vision gegründet, die Vielfalt des australischen Meereslebens zu bewahren. Ihre Arbeit  konzentriert sich auf den Schutz bedrohter Arten, der Entwicklung nachhaltiger Fischereikonzepte und den Kampf gegen die… Weiterlesen

Eine der potentiellen Schwachstellen einer Taucheruhr findet sich bekanntlich in Form der Krone. Entsprechend haben sich beispielsweise Hersteller wie Pita Barcelona bereits erfolgreich damit befasst, eine Taucheruhr zu konstruieren, die ohne Aufzugskrone auskommen kann. Aus einer ganz anderen Richtung hat sich die belgische Marke Ressence ab 2009 an das Thema Zeitmessung gewagt: die mehrfach preisgekrönte Uhrenmarke bietet zwischenzeitlich mehrere Uhrenmodelle an, die die Zeit über ein ausgeklügeltes Scheiben-System anzeigen, das über den Boden… Weiterlesen

Nach der Grands Fonds 300 von ZRC feiert eine weitere vergleichbare Taucheruhr aus den 60er-Jahren ihr Comeback: Unter dem von einem in Langenthal ansässigen Unternehmen wiederbelebten Markennamen Triton wird die damalige „Spirotechnique“ seit ein paar Tagen als „Subphotique“ angeboten, was nebst den augenscheinlich markenrechtlichen Gründen folgendermassen begründet wird: „We have named this model the ‚Subphotique‘ because it can withstand dephts of 500 meters (1640 Ft), far below the ocean’s photic zone…“  Als… Weiterlesen