Sinn: T1 und T2 B in der Sinn Boutique in Frankfurt

Von wegen Sommerloch: Im Juni 2015 eröffnete Sinn in Frankfurts „Haus zum Goldenen Rad“ am Römerberg 34 das erste selbst betriebene Ladengeschäft, und knapp einen Monat später präsentierte die Uhrenmarke dann bekanntlich auch noch zwei blaue Zifferblattversionen der im 2013 eingeführten Titan-Taucheruhren T1 & T2 (siehe Beitrag). Fast noch wichtiger aber: nochmals zwei Monate später haben alle drei bereits einen Fototermin hinter sich, wobei sich insbesondere die 45 mm grosse, 1’000 Meter wasserdichte T1 B (EZM 14) sowie die mit 41 mm Durchmesser etwas kleinere, dafür 2’000 Meter wasserdichte T2 B (EZM 15) als besonders fotogen erwiesen:

Sinn_T2_T1_B_Frankfurt_2015

Beide Uhren werden vom Soprod-Kaliber A10-2 angetrieben und sind mit unterschiedlichen Bandoptionen erhältlich, die Preise starten bei 2’290 Euro.

Sinn_U1000_B_Front_Frankfurt_2015Es handelt sich übrigens um das selbe Blau, welches u.a. bereits beim U1000 B Chrono (EZM 6) zum Einsatz gekommen ist, hier wirkt es aber subjektiv etwas metallener.

Ebenfalls wird im direkten Vergleich schnell klar, warum die Schliesse am Kautschukband mehr kostet als die Option mit Metallband – die Ausführung ist sicht- und spürbar massiver ausgefallen:

Sinn_T2_T1_B_Clasps_Frankfurt_2015

Und damit zu den Bildern (Grossansicht nach Klick):

Weitere Impressionen (Grossansicht ebenfalls nach Klick):

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s