Dive into Watches

Archiv für den Monat August 2015

Die Kurzfassung: Cellini wie auch die neue Bremont-Boutique an der Madison Avenue haben sonntags prompt nicht geöffnet (und somit bleiben auch die Auslagen leer), bei der kürzlich eröffneten Citizen-Boutique (siehe früherer Beitrag) am Times Square hat’s mit der blauen GT Diver gerade mal ein mechanisches Modell ausgestellt, dafür gibt’s in der Seiko-Boutique schon relativ viele 2015er Neuheiten und u.a. auch eine der 700 Marinemaster mit Schnellschwinger-Werk zu sehen. Breitling zieht demnächst ein paar… Weiterlesen

Ulysse Nardins Sponsoring-Engagement im Rahmen des 35. America’s Cups zeigt sich u.a. in einem neuen Uhrenmodell innerhalb der Marine-Diver-Reihe: „…als offizieller Partner des schwedischen Teams Artemis Racing […] gibt die Marke eine exklusive Edition der legendären Marine Diver heraus. Die auf 250 Exemplare limitierte Uhr ist in dunklem Meerblau mit Elementen in Gelb – der Farbe von Artemis Racing – gehalten und wird in Göteborg in Schweden vorgestellt, das Gastgeber der America’s Cup World… Weiterlesen

Auch bei der englischen Marke Christopher Ward hat man zwischenzeitlich gemerkt, dass die Kombination schwarz und beige überaus attraktiv wirkt. Deshalb gibt’s die C60 Trident (die wir in Form der GMT-Version hier ausführlich vorgestellt hatten) neu auch mit Vintage-Leuchtmasse, wahlweise mit regulärem Stahlgehäuse (C60 Trident Pro Steel Vintage Edition) oder geschwärzt (C60 Trident Pro Black Vintage Edition). Als Band steht ein jeweils zum Gehäuse passendes Metall-Pendant zur Verfügung, die hier abgebildete Option… Weiterlesen

Eigentlich nicht ganz überraschend, dass die im Zusammenhang mit der Vereinheitlichung der Prospex-Linie eingeführten Veränderungen irgendwann mal auch die Marinemaster 300 betreffen würden: Die SBDX001 wird nach 15 Jahren eingestellt und (keine Panik!) durch die SBDX017 ersetzt – ein im Prinzip baugleiches Modell, das aber (leider) mit dem Prospex-Logo mindestens auf der Krone ergänzt wurde. Gleichsam wurde das 8L35-Werk offenbar leicht modifiziert, wird aber unter der selben Kaliber-Bezeichnung weitergeführt. Beim Glas kommt laut Quelle oben… Weiterlesen

Drei Jahre (resp. 6 Jahre wenn man von der etwas kleineren S500 ausgeht) hat’s gedauert, bis die erste Taucheruhr von Bremont auch hier einen gebührenden Platz gekriegt hat. Und so viel sei schon jetzt verraten, das anschliessende Hergeben hat eher wenig Freude gemacht: Zur ausführlichen Vorstellung.

Der italienische Luxusgüterhersteller Bulgari bringt in diesem Jahr sein Modell mit Drehring in mehreren Ausführungen zurück. Die bis 300 Meter wasserdichte Diagono Scuba bleibt weiterhin mehr dem Corporate Design denn der namentlich angepeilten Funktion treu, bietet dafür aber ein In-House-Kaliber (BVL 191) im 41 mm grossen Gehäuse und eine etwas weniger sportliche Anmutung im Vergleich zur Vorgängerin: Preise müssten bei €5‘700.00 für die eingangs abgebildete Stahlversion beginnen (Ref. 102324 DP41BSVSD mit Kautschukband)… Weiterlesen

Mit der Veröffentlichung des Filmplakats zum kommenden James-Bond-Streifen „Spectre“ zeichnete sich auch ab, dass heuer eine Seamaster 300 Master Co-Axial mit dem (bereits seit der Submariner bekannten) schwarz-grau gestreiften Nato-Band zum Einsatz kommen würde. Jetzt wurden anlässlich des kürzlichen Besuchs von Daniel Craig in Biel weitere Details zum Sondermodell mit der Ref. 233.32.41.21.01.001 bekannt gegeben: Wichtigste Unterschiede zum Serienmodell: Der runde „Lollipop“-Sekundenzeiger und die mit thematischem Bezug auf den Film beidseitig drehbare Lünette mit… Weiterlesen

Dem grossartigen Gedächtnis des früheren Berufstauchers, Autors, Tauchhistorikers und Redaktors der englischen Historical Diving Society Peter Dick haben wir es zu verdanken, dass wir heute, fast 50 Jahre nach der ersten Veröffentlichung, nochmals einen Blick auf etwas werfen können, was mir in all den Jahren bislang so nicht unter die Augen gekommen ist: Ein Praxistest von sage und schreibe 93 Taucheruhren auf über 7‘200 Tauchgängen. Im Jahr 1966 stellte der British Sub-Aqua Club… Weiterlesen

Auch dieses Jahr bietet das Uhrenportal Watchtime.net passend zu den Temperaturen wieder ein Themen-Special über Taucheruhren. Auf vier Seiten werden Grundlagen und Neuheiten, Tipps, günstige Einsteiger-Uhren und ein paar bemerkenswerte Innovationen vorgestellt. Aufmerksamen Lesern wird dabei auffallen, dass die letzten beiden Themenblöcke von diveintowatches.com beigesteuert wurden. Zeitgleich kann anlässlich der Taucheruhrenwahl 2015 in den Kategorien „bis 1’000 Euro“, „von 1’001 bis 2’500 Euro“, „von 2’501 bis 5’000 Euro“, „ab 5’001 Euro“ und „Quarzuhr“… Weiterlesen

Die mindestens achte Version der Ende 2012 neu lancierten Sea Hawk (siehe Vorstellung hier) von Girard-Perregaux ist gleichzeitig auch die bislang eleganteste: anstelle akzentuierter Zeiger und weisser Leuchtmasse wurde hier mit einheitlich beiger Leuchtmasse gearbeitet, was der Uhr unweigerlich einen etwas Vintage-lastigen Look verleiht. Angesichts des doch eher progressiven und definitiv sportlichen Looks der Uhr ist die Wahl zwar ungewöhnlich, das Gesamtresultat aber dennoch alles andere als unattraktiv. Komplettiert wird das Ganze… Weiterlesen