Dive into Watches

Archiv für den Monat Mai 2015

Eines der eher exotischen Modelle der Vergangenheit erfährt derzeit viel Aufmerksamkeit: nachdem sich bereits Crepas mit der L’ocean 1200 und Borealis mit der Scorpionfish an der eigenwilligen französischen Uhr versucht haben, bringen nun die Brüder Charles und Georges Brunet unter der Marke Zuccolo Rochet France (Z.R.C.) quasi offiziell eine möglichst originale Re-Edition zurück. Wie schon beim Vorbild aus den 60er-Jahren verfügt das aktuelle Modell (optional) über ein Stahlband mit flexiblen Elementen. Die Krone wird… Weiterlesen

Taucheruhren gehören in der Regel ja nicht zu den elegantesten, sprich filigraneren Zeitmessern fürs Handgelenk: der Wunsch nach erhöhter Robust- resp. Wasserdichtheit sowie eine tendenziell eher als maskulin eingestufte Zielgruppe lassen die Auswahl an Modellen für schmalere Handgelenke automatisch kleiner werden – vorausgesetzt, man hat kein Interesse, die 40 mm Sub oder 44 mm Panerai halt einfach etwas loser zu tragen. Noch schwieriger wird‘s, wenn man auf der Suche nach einer Uhr… Weiterlesen

Oris hatte die auf 2‘000 Exemplare limitierte Carlos Coste Edition IV (Ref. 743 7709 7184 RS) ja bereits vor ein paar Monaten an der Baselworld gezeigt, jetzt gibt’s dazu noch ein paar Detail-Informationen. Etwas verwirrend: Sollte die mit einem orangen Punkt markierte Krone bei 3 Uhr tatsächlich als manuelles Heliumventil gedacht sein und die Krone bei 2 Uhr dafür für die Bedienung des Werks ausgelegt worden sein, wäre die umgekehrte Reihenfolge definitiv… Weiterlesen

Grad gesehen: Mit der spanischen Marke Kronos gibt’s einen weiteren Anbieter des 300 Meter wasserdichten Modells, das man hierzulande ja vor allem von Davosa (Argonautic) kennt: Der Durchmesser dieser Modelle beträgt i.d.R. 42.5 mm, die Krone bei 10 Uhr dient als Heliumventil, und als Werk müsste ein 7750 resp. 2824 zum Einsatz kommen. Mehrere Farbvarianten sind erhältlich: Link

Das „Museo Naval“ in Spaniens Hauptstadt ist definitiv einen Besuch wert. Und auch wenn der ganze Bereich unter der Wasseroberfläche thematisch kaum behandelt wird, so gibt’s doch überdurchschnittlich viele Uhren zu sehen. Ein paar Impressionen (Grossansicht bei Klick): Weitere Informationen zum Museum gibt’s hier.

Die Hydroscaph von Clerc hat es bei der Neu-Lancierung im Jahr 2008 geschafft, gleich mehrere völlig neue konstruktive Ansätze ins Segment der Taucheruhr zu bringen; dazu gehören beispielsweise eine Drehringsperre, flexible Bandanstösse sowie ein äusserst komplexes Gehäuse. Seit 2011 ist das markante Modell auch in Form eines Chronographen mit zentralem Minuten- und Sekundenzeiger erhältlich, der ausführliche Test der DLC-Version mit orangem Kautschukband zeigt die wichtigsten Merkmale der bis 500 Meter wasserdichten Uhr im Detail:… Weiterlesen

Irgend jemand musste es schliesslich tun: eine im Prinzip ebenso bewährte wie einfache Methode, „die Beste“ zu finden, kommt jetzt in Form des vermutlich weltweit ersten Taucheruhren-Quartetts (resp. auf Neudeutsch „Top Trumps“) daher: Darin enthalten: 32 Karten mit 32 aktuell erhältlichen Modellen unterschiedlicher Preisklassen. Damit aber noch nicht genug der frohen Botschaft: wer daran Interesse hat, auf Facebook gibt’s bis am Sonntag drei Exemplare zu gewinnen: Link

Die Ausgabe 3/2015 des Uhren-Magazins steht (zumindest in Deutschland) seit 24.4.2015 zum Verkauf bereit, und die Redaktion hat passend dazu schon mal sieben Fakten aufgelistet, … „…die zeigen, worum es in der aktuellen Ausgabe geht – und warum Sie das Heft nicht verpassen dürfen.“ Passend dazu könnte nun also der fiktive „Fakt #8 über das neue Uhren-Magazin“ just für jene Seite gelten, die zwar definitiv nicht zum Starschnitt taugt, aber immerhin einen kleinen Einblick… Weiterlesen

Kleine Änderung mit grosser Wirkung: Swarovski hat offenbar gemerkt, dass die im Jahr 2012 lancierte und als Herrenuhr positionierte, 44 mm grosse Octea Abyssal (oben) ungemein (für die Zielgruppe) attraktiver wird, wenn das Unternehmens-Logo in Form eines Schwanes wieder vom Zifferblatt entfernt wird (unten): Und schon tauchen nämlich die ersten Vorstellungen in Foren auf. Preise starten bei CHF 1’295.00, zwei Zifferblattvarianten der 200 Meter wasserdichten Uhr sind erhältlich, wobei die schwarze definitiv besser… Weiterlesen