Armand Nicolet: Zuwachs in der S05 Kollektion

So etwas wie eine Wiedergutmachungsleistung: Jedes Jahr vor dem Messestand von Armand Nicolet wird klar, dass sowohl Grösse des selbigen sowie insbesondere die Anmutung der gezeigten Uhren in krassem Widerspruch zur Häufigkeit an Beiträgen hier stehen. Dieses Jahr soll’s anders werden, und weil der S05 Chrono gemäss Website neu zu sein scheint, gibt’s auch gleich zwei gute Gründe, der Marke aus Tramelan mehr Platz einzuräumen:

Das 44 mm grosse und 15.5 mm hohe Modell mit 300 Meter Wasserdichtheit übernimmt die charakteristischen Formen und Materialien der bisherigen Kollektion; so werden auch hier offene Zifferblattausschnitte, Edelstahl, Kautschuk, DL-Beschichtungen oder Rotgold zu relativ vielen Versionen kombiniert; beispielsweise gibt‘s weisse (Ref. A714AGN-AG-GG4710N), weiss/blaue (Ref. A714AGU-AK-GG4710U), blaue (Ref. A714AGU-BU-GG4710U, abgebildet), schwarze (Ref. D714AQN-GS-GG4710N, abgebildet), schwarze/DLC (Ref. A714AQN-NR-GG4710N), schwarz/DLC/rotgoldene (Ref. D714AQN-GS-GG4710N), schwarz/graue (Ref. A714AQN-GS-GG4710N, abgebildet) Versionen des Chronos, wahlweise mit Stahl- oder Kautschukband erhältlich.

Hinter der Kaliber-Bezeichnung AN 2045/2824-2 steht offenbar das erwähnte ETA-Kaliber mit einem entsprechenden Modul-Aufsatz. Preislich geht’s bei CHF 4‘100.- los, und die Funktion als sportliche Uhr mit Drehring ist der Optik je nach gewählter Version stärker untergeordnet worden.

Armand_Nicolet_S05_Diver_White_Front_Baselworld_2015

Ebenfalls neu scheint laut Website die 44 mm grosse S05 Date zu sein (stellvertretend abgebildet: Ref. A710AGN-AG-MA4710GN): Wer Mühe mit offenen Datumsfenstern hat, dürfte hier Schnappatmung kriegen, liegen in diesem Fall doch gleich 10 Tage frei. Die Preise starten bei CHF 2‘500.- für die Option mit Kautschukband, das Basiskaliber hinter dem AN2846-10 dürfte vermutlich ebenfalls aus dem ETA-Umfeld stammen.

Im Gegensatz dazu gibt’s unter der Bezeichnung L09 auch limitierte Modelle mit historischen Werken, preislich geht’s hier dann bei CHF 6‘500.- los (stellvertretend abgebildet: Ref. T619A-AG-P760NR4 mit Titangehäuse).

Wer den Look dieser Modelle mag, wird in der Kollektion L09, S05 und SL5 also gleich mehrere potentielle Kandidaten fürs Handgelenk finden – was vielleicht auch charakteristisch dafür ist, warum bislang die Berichterstattung eher dünn ausgefallen ist: Ein bisserl unübersichtlich ist das Ganze schon, und es fehlen vielleicht ein paar handfeste Begriffe wie „Dress“, „Sport“ etc., die dem Konsumenten die Orientierung innerhalb der Kollektion vereinfachen könnten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s