Review: Christopher Ward Trident >>

And now for something completely different: Die englische Marke Christopher Ward bietet seit 2004 bezahlbare mechanische Uhren im Direktvertrieb an. Darunter natürlich auch mehrere Modelle mit Drehring.

Eines davon, die 2010 vorgestellte C60 Trident, wurde anfangs 2015 überarbeitet, und diveintowatches.com bekam jüngst Gelegenheit, ein vom Hersteller bereit gestelltes Exemplar ausgiebig zu testen. Was dabei aufgefallen ist, gibt’s hier zum Weiterlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s