Tudor: blaue Pelagos und neues Inhouse-Kaliber

Wie vermutet, stellt Tudor nun auch der Pelagos eine blaue Schwester (Ref. 25600TB) zur Seite. Eher unerwartet wird diese aber zudem bereits von einem Derivat der neuen Inhouse-Kaliber-Familie angetrieben, das unter anderem eine überdurchschnittliche Gangautonomie aufweist: Das MT5612 ist COSC-zertifiziert und verfügt über eine Gangreserve von ungefähr 70 Stunden; die Frequenz beträgt 28’800 Halbschwingungen/h, der Durchmesser 31.8 mm bei 6.5 mm Höhe (was eine Überarbeitung des Gehäusebodens nötig machte).

Tudor_Pelagos_Blue_Bracelet_Profile_2_SalonQP_2015

Gleichzeitig wurde auch die bisherige schwarze Version entsprechend überarbeitet und trägt nun ebenfalls den etwas umfangreicheren Zifferblatt-Text sowie die Referenz-Nummer 25600TN, beim Band stehen weiterhin Kautschuk und Titan zur Verfügung. Grossansicht nach Klick:

Besonders erfreulich: der Wechsel auf das neue Kaliber macht sich preislich fast nicht bemerkbar: Die neue Pelagos sollte für CHF 4’200.- in den Handel kommen.

Persönliches Fazit: Das Blau mag in Real-Life noch nicht so zu überzeugen, und während ein eigenes Kaliber grundsätzlich lobenswert und interessant ist, verringert es natürlich zeitgleich den Abstand zur grossen Schwester, was zu interessanten Situationen am POS führen könnte. Schade ist das angestiegene Text-Volumen auf dem bislang doch sehr funktionalen Zifferblatt, aber grundsätzlich wurde eine der ausgereiftesten Taucheruhren nochmals ein ganzes Stück interessanter.

Weitere Informationen: Link

Ein Kommentar zu “Tudor: blaue Pelagos und neues Inhouse-Kaliber

  1. Pingback: Baselworld 2016: Tudor Black Bay Bronze – PlanetWatches

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: