Seiko: Stargate überarbeitet

Seiko hat seiner “Stargate” eine Frischzellenkur verpasst, wie Yeoman kürzlich berichtet hat: Dazu gehört sowohl der Wechsel auf das Kaliber 4R36 sowie ein eleganteres Zifferblatt. Leider hat man an diesem Punkt nicht gestoppt, denn die gigantische Datumslupe über Wochentag und Datum ruiniert m.M. die mehr als gelungene Uhr, die wir hier im letzten Jahr näher vorgestellt haben.

via

5 Kommentare zu “Seiko: Stargate überarbeitet

  1. Seh ich genauso! Die Lupe ist ein GAU! Das Zifferblatt und die neuen Farbkombis sind schön. Das neue Werk kenne ich noch nicht. Bzgl. Dem neuen Glas: Lohnt sich hier das Glas zu wechseln? Eher nein und ich mag auch nicht gerne basteln lassen. Dann kauf ich lieber wieder noch ne weitere Sumo.

    • „Lohnen“ ist selbstverständlich immer ein sehr subjektiver Begriff. Ich finde schon, wenn man betrachtet, wie viel Uhr man für vergleichsweise wenig Geld kriegt. Und das optimierte Innenleben ist schon auch nochmals ein Argument, einen Ersatz des Glases/ein Entfernen der Lupe zu prüfen.

      • Hoi Roger, danke für Deine Meinung! Na dann geh ich mal in mich und schau mal ob und wo es ein passendes Glas geben könnte und wo der geeignete „Bastler“ sitzen könnte. Obwohl ich ja eigentlich eher ein „Originalitätsfetischist“ bin und es eigentlich nie übers Herz bringe ausser einem Armband irgendwas an einer Uhr zu pimpen. Nicht mal die unpassenden Zeiger an der DS3 konnten mich dazu verleiten :-). Ich hab sie mir mittlerweile schön geguckt, und da ist der Rest dieser tollen Uhr nicht ganz unschuldig dran.
        Habe übrigens im Sommer noch eine altes Modell der Stargate mit goldfarbenen Gehäuse bekommen (Japan made). Ich hätte nie gedacht das ich auf einmal auf Gold und Bicolor in mein Beuteschema aufnehmen würde, aber es ist nun mal passiert :-) Schönen Sonntag noch!

  2. Geht mir in mehrfacher Hinsicht ähnlich: Die Planet Ocean und die Stargate sind die einzigen beiden Taucheruhren, die mir (auch) in Gold wirklich gut gefallen. Und nachdem sich die PO in einer preislichen Region bewegt, die nicht zu meinem Beuteschema passt, bleibt die Stargate als erstaunlich elegante „Warum eigentlich nicht?“ Option im Rennen… Glückwunsch an dieser Stelle. :-)
    Ähnlich steht’s bei den Modifikationen: Entweder eine Uhr/ein Auto gefällt, oder ich lass es sein. Einzige Ausnahme: der Lünettenwechsel bei der SKX171K. Und damit viel Erfolg beim Wegfönen der Lünette… :-)
    Beste Grüsse und ein schönes Wochenende!

  3. Danke, die goldene Stargate ist echt klasse. Leicht rotgold. Muss sie aber noch eintragen und das fällt bei dieser Uhr bei Sonnenschein irgendwie leichter :-)
    Den ünettenwechsel hab ich bei meiner SKX171K auch nicht übers Herz gebracht. Obwohl ich zugeben muss, das sie, wie auf Deinen Bildern im Review gezeigt, mit der SKX007 Lünette schon was hermacht.Na ja, da schlaf ich auch nochmal drüber.
    Irgendwo hab ich auch mal gelesen das die SKX171K angeblich auch bereits abgekündigt sein soll. Allerdings bekommt man sie nach wie vor problemlos zu kaufen.
    Guten Start in die Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s