Wenn der Humidor zu feucht wird: Davidoff Velocity Diver


An der diesjährigen Baselworld teilten sich Glycine und Davidoff einen Stand. Letzt genannte Marke präsentierte unter der Bezeichnung “Velocity Diver” gleich drei Versionen (schwarz, silber und blau) einer grundsätzlich gefälligen Taucheruhr auf Basis Soprod A10-2, wasserdicht bis 300 Meter (oben abgebildet: Ref. 83001). Das 42mm grosse Gehäuse ist seitlich mit farblich angepassten Kautschukpartien durchsetzt, es steht wahlweise ein Kautschuk- oder Stahlband zur Verfügung. Auf der Rückseite gibt’s einen Sichtglasboden.

Fazit: Wie eingangs erwähnt, an der Uhr selbst lässt sich objektiv ja eher wenig aussetzen, auch wenn man visuell jetzt nicht unbedingt eine hohe Individualität verfolgt hat. Ob die Marke zum Verwendungszweck passt, dürfte hingegen wieder sehr subjektiv zu betrachten sein…

Mehr Informationen auf der Website des Herstellers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s