September 21, 2021

Audemars Piguet: Zu Besuch im Museum in Le Brassus

Nachdem im Museum der Marke in der Vergangenheit unter anderem auch ein Prototyp einer Royal Oak mit Drehring zu sehen war, gab’s logischerweise grosses Interesse, das besagte Stück endlich selbst zu sehen. Anlässlich eines kürzlichen Besuchs in Le Brassus wurde dann aber schnell klar, dass sich die Uhr nicht mehr in der Ausstellung befand (eventuell wurde sie auch beim Einbruch im September 2010 gestohlen). Immerhin, eine frühe Royal Oak Offshore Diver mit Bronze-Lünette und PVD-Gehäuse war zu sehen:

Audemars_Piguet_ROO_Diver_Black_Gold_Front_AP_Musee_2013
Die auf 50 Stück limitierte Royal Oak Offshore „Scuba Diver“ (Ref. 15702AU.OO.D002CR.01) wurde 2008 für den italienischen Uhrenhändler Bartorelli aufgelegt. Im Vergleich zum heutigen Modell fallen vor allem die arabischen Indexe auf. Zusätzlich hatte die Uhr einen massiven Gehäuseboden.

Weitere Eindrücke:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: