Dive into Watches

Archiv für den Monat Oktober 2013

© Ollech & Wajs / Skin Diver Magazine Dass Ollech & Wajs in den 60er-/70er-Jahren mit zu den prominenteren Anbietern der von Jenny hergestellten Caribbean gehörte, ist hinlänglich bekannt. Etwas überraschend aber ist die oben abgebildete Ocean-Graph (beworben in der Juni-Ausgabe des amerikanischen Skin-Diver-Magazins von 1969), die als eindeutiges Fremdprodukt ohne Caribbean-Bezug dennoch mit der patentierten und Jenny-typischen Dekompressionslünette angeboten wurde. Und dank durchgehend oranger Farbgebung wäre damit auch die ideale Uhr… Weiterlesen

Dem Uhren-Preisführer 2013/2014 sei Dank, dass doch immer wieder einmal eine Uhr auftaucht, die sonst nicht gross vorgestellt würde. Genauer gesagt, die “Willy Blue Automatic” von Junghans, die als Resultat der Markenlizenzierung mit Bogner-Logo derzeit auf dem Markt ist. Im Innern der leider nur bis 100 Meter wasserdichten Uhr tickt ein ETA 2824 hinter Sichtglasboden, das Gehäuse misst knapp 42mm. Preislich liegt das Stück bei 1’390 Euro. Fazit: Ohne Bogner-Bezug und vor… Weiterlesen

So gross hat man Oris noch nicht an der Bahnhofstrasse in Zürich gesehen: während das Bally-Haus an der Bahnhofstrasse 66 renoviert wird, nutzt Oris die Gunst der Stunde, seinen Tiefenmesser in Szene zu setzen.

Im Uhrenpavillon an der Schweizer Mustermesse Basel (aus dem die heutige Baselworld entstanden ist) lancierte Longines im Jahr 1968 eine Kollektion an Uhren für den Wassersport, darunter die Dreizeigeruhr auf Basis Kal. 431 mit der Ref. 8221 (Abbildung 1), den Chrono auf Basis Kal. 330 mit der Ref. 8224 (Abbildung 2) und der Ref. 8225 (Abbildung 3) sowie die Ref. 8226, die aufgrund ihrer Spezialisierung als Wasserski-Chrono hier aber nicht vertieft erwähnt… Weiterlesen

© Boston Watch Co. Wer eine besondere Beziehung zu Massachusetts Hauptstadt hat, dürfte eventuell Freude an der neuen Marke “Boston Watch Company” und deren Startmodell “Charles River Diver” haben. Die bis 300 Meter wasserdichte Taucheruhr ist 41mm gross und basiert auf dem bewährten Miyota 9015. Das Crowdfunding-Projekt setzt auf eine Vorfinanzierungsrunde von 47’000 Dollar, wovon derzeit rund 10% erreicht wurden. Anschliessender Stückpreis liegt bei 599 Dollar. Na, mal sehen… Alle Infos hier:… Weiterlesen

Während ich hierzulande ja immer noch drauf warte, die neue Patravi ScubaTec (siehe auch Beitrag hier) von Carl F. Bucherer für einen persönlichen Augenschein in der Auslage zu finden, konnte Ariel von ablogtowatch.com bereits Hand anlegen. Bilder und Eindrücke davon gibt’s hier: Link Fratellowatches auf der anderen Seite ist dafür punkto Sea Hawk etwas speditiver unterwegs als ich (meine längst fällige Review hängt noch etwas), deren Bericht über Girard-Perregaux’ jüngste Version der… Weiterlesen

© Timefactors / PrecistaTimefactors bringt unter der Bezeichnung PRS-82 eine Neuauflage einer eher unbekannten klassischen Taucheruhr aus dem Umfeld militärischer Verwendungszwecke: “…being issued in 1981 and 1982 only. […] This re-edition uses the same ETA movement as the original, the ETA2783 25 jewel automatic. These are new old stock movements which have been cleaned, lubricated and adjusted in August 2013.” Mit 40mm Durchmesser dürften zudem Fans der etwas zivileren Masse auf ihre… Weiterlesen

Surf-Tipp fürs Wochenende: Watchonista.com wirft mit einem Webspecial einen (umfangreichen) Blick auf 60 Jahre Fifty Fathoms. Link Bildquelle: watchonista.com

Wer sich für Alteisen interessiert, wird bei den Begriffen “Auricoste” und “Spirotechnique” automatisch hellhörig (Beispiel gefällig?). Vermutlich weniger bekannt dürfte sein, dass es auch heutzutage noch Uhren mit dieser Bezeichnung gibt. Das 42mm grosse Taucheruhrenmodell auf Basis ETA 2824 gibt’s in zwei Zifferblattausführungen (Indexe oder Zahlen) und zwei unterschiedlichen Gehäusen (Stahl und geschwärzt). Die Preise starten malheureusement bei äusserst selbstbewussten EUR 1’890, der Minutenzeiger ist aus persönlicher Sicht jetzt auch nicht grad… Weiterlesen

Vulcain bringt von dem klassischen, auf dem Ur-Modell der 60er-Jahren basierenden Modell Cricket Nautical (ein bisschen Infos dazu gibt’s hier) gemäss Pressemitteilung nun eine auf 100 Exemplare limitierte Auflage im schwarzen DLC-Gehäuse (Ref. 100152.024L DLC). Die technischen Daten der bis 300 Meter wasserdichten Taucheruhr mit Wecker sind identisch mit dem Modell in Edelstahl, als Werk kommt das V-10 zum Einsatz. Kritikpunkt meinerseits: die fixe Lünette resp. der Glasreif wurde hier erstmals mit… Weiterlesen