Dive into Watches

Archiv für den Monat Juni 2013

Das von Fürst Albert I. im Jahre 1899 errichtete Ozeanographische Museum am Hang von Monaco-Ville zählt aus meiner Sicht zu den schönsten Museen dieser Art. Und während es schon die eine oder andere Uhren-bezogene Kulisse geboten hat, so hat es sich mit Hublot doch 2011 “zum ersten Mal in seiner Geschichte […] auf eine Partnerschaft mit einem Uhrenhersteller eingelassen.” Sichtbarstes Resultat dieser Kooperation ist zweifellos die nach dem Museum benannte Hublot King… Weiterlesen

© Sea-God Nachdem das Angebot an bis zu 5000 Meter wasserdichten Uhren ja nach wie vor eher übersichtlich ist, ist die geplante “DeepAbyss” von Sea-God sicherlich mehr als eine Erwähnung wert. Durchmesser liegt in diesem Stadium der Entwicklung bei 48mm.

© Dräger / diveintowatches.com / Divinghelmet.nl Zeitmessung unter Wasser muss ja nicht zwingend eine Uhr mit Drehring bedeuten, sondern geht bedeutend weiter. Und um auch wieder einmal ein Kapitel zu beleuchten, das nur indirekt mit Taucheruhren, aber dafür eigentlich umso direkter mit Tauchen und dem damit zusammenhängenden Zweck der Zeitmessung zu tun hat, gibt’s jetzt noch etwas Lektüre fürs Wochenende. Und wer selbst an einem solchen Gehäuse interessiert ist: Link

Breitling hat seine Avenger-Linie einem subtilen Facelift unterzogen, wie diese Woche dem Newsletter des Unternehmens zu entnehmen war: „Breitling hat die ganze Avenger Linie stilistisch konsequent überarbeitet […]. Das schlankere, noch ergonomischer designte Gehäuse […]. Die neuen Schablonenziffern […] erinnern an die Aviatik. Die neue satinierte und gravierte Lünette ist mit integrierten Reitern bestückt. Grosse Leuchtindexe und -zeiger optimieren die Lesbarkeit. Der Titanboden – mit einer Umrechnungsskala der angelsächsischen Masseinheiten – verringert… Weiterlesen

Fans von Taucheruhren kriegen dieser Tage einiges zum Lesen vorgesetzt: Das Armbanduhren-Magazin bringt in der Ausgabe 3/13 nebst den Messeneuheiten ein ausführliches Special rund um wasserdichte Uhren (Seite 80 bis 92); und das Tauchmagazin Unterwasser stellt in der Juni-Ausgabe (Seite 94 bis 104) ebenfalls ein paar Taucheruhren vor, wenn auch nicht ganz so detailliert. Einen enorm umfassenden Einblick ins Thema liefert das Uhren-Magazin mit dem aktuellen Sonderheft Tauchen (hier schon mal angekündigt):… Weiterlesen

© The Martinator Eines der schönsten Probleme, die ein Sammler haben kann, dürfte vermutlich die Suche nach einer geeigneten Schatzkiste sein. Und weil Kautschukbänder und Drehringe ja nicht wirklich in eine Edelholzschatulle passen, liegt in Sachen Taucheruhr der Griff nach einem Modell aus der Peli-Kollektion nahe (was bei den kleineren Cases von Uhrenherstellern ebenfalls schon regelmässig als einzelne Uhrenbox verwendet wird). Einziges Problem: Das Gerupfe mit dem Inlay und das anschliessende Fehlen… Weiterlesen

Für all diejenigen Leser, die’s noch nicht gesehen haben und gerne etwas ausführlichere Texte haben: Mit der Review zur Crepas Cayman 3000 ist das vierte und vorläufig letzte Kapitel rund um die Caribbean fertig geworden.