Dive into Watches

Archiv für den Monat März 2013

Und möge die eine oder andere Uhr ihren Weg in ein Nest gefunden haben.

Wer derzeit bei Greenwich am Bellevue einen Blick in die Auslage riskiert, wird neuerdings mit einer der selteneren Versionen der Sub belohnt: Zum Verkauf steht derzeit eine Doxa Army. Und das kommt nicht so häufig vor.

© Orient Von Orient gibt’s eine neue M-Force: 47mm Durchmesser und ein Titangehäuse, das ORIENT verbaute Caliber 4075A bis 200 Meter vor Wasser schützt. Nebst dem oben abgebildeten gelben Rehaut gibt’s auch eine durchgängig schwarze ZB-Version sowie ein Kautschukband. Alle Infos gibt’s hier: Link

© und Quelle: lotosgold.de Während die eher englischsprachige Community ja ziemlich euphorisch auf die “Moana Pacific Diver” der neuseeländischen Marke Magrette reagiert hat, steht seit Ausverkauf des Modells nun ein ebenfalls bis 500 Meter wasserdichtes Modell von Lotos zur Verfügung, das derzeit in Ausgabe 1/13 der deutschen Fachzeitschrift Armbanduhren beworben wird. Als Werk kommt bei der ebenfalls 44mm grossen Uhr “made in Germany” ein ETA 2824-2 zum Einsatz, bei der auf 500… Weiterlesen

Mit einer eher inkonsequenten Anordnung der Ziffern (man achte auf die “verdrehte” 6) und meiner Lieblingskomplikation, dem “welches-Datum-hatten-wir-gestern-und-welches-morgen-Indikator”, bringt Hermès die Clipper neu als 41mm grosse Dreizeigeruhr in den Zifferblattfarben Rhodium, Dunkelgrau und Blau (siehe Abbildung). Im Innern der lediglich bis 100 Meter wasserdichten Uhr tickt ein ETA 2892-A2, welches über eine auffallend kleine Krone bedient wird. via

  © und Quelle: Clerc Während ich Bild-technisch mit der Marke ja ständig Pech habe, so konnte immerhin Ariel Adams von aBlogtoWatch.com schon mal einen ersten Eindruck von Clercs erstem Dreizeigeruhrenmodell innerhalb der Hydroscaph-Linie posten; nettes Detail der 500 Meter wasserdichten H1: die innen auf Indexen und Zahlen aufgenommenen Abschrägungen des ebenso typischen wie eigenständigen Designs. Vermutlich sind die Bandanstösse auch hier variabel ausgeführt. Mehr dann vermutlich an der Baselworld. UPDATE (28.3.2013):… Weiterlesen

© Maurice Lacroix Und weiter geht’s mit den Neuheiten von Maurice Lacroix – nach der vorgestern gezeigten Pontos S Diver gibt’s auch beim 2012 eingeführten Chrono Neues zu vermelden: Er kommt im neuen Gehäusematerial (auch wenn der Namenszusatz “Extreme” jetzt vielleicht eher auf die Wasserdichtheit hätte schliessen lassen): “…ihre technische Seite katapultiert sie in die Avantgarde, gerade auch durch die exklusive Legierung des Gehäuses: Powerlite® – eine Komposition aus Aluminium, Magnesium, Titan,… Weiterlesen

Es scheint, bei Maurice Lacroix ist nun definitiv das Taucheruhrenfieber ausgebrochen. – Zum Glück: Denn nach der (bereits erfolgreichen) letztjährigen Pontos S als Chrono gibt’s heuer eine fast noch interessantere Pontos S als Dreizeigeruhr (Ref. PT6248-SS001-330); die innenliegende Lünette wird über die zusätzliche Krone bei 2 Uhr bedient. Die 43mm grosse Uhr ist bis 600 Meter wasserdicht, bei 9 Uhr gibt’s ein integriertes Heliumventil. Als Werk wird ein ML115 auf Basis des… Weiterlesen