September 20, 2021

Das perfekte Katerfrühstück: Seiko Stargate

Der Namenszusatz „Haute Horlogerie“ des letzten internationalen Salons hat ja indirekt auch mit der i.d.R. hohen Preisgestaltung der ausgestellten Uhren zu tun, und so nimmt der SIHH doch unweigerlich auch in diesem Bereich eine ziemlich unangefochtene Spitzenstellung ein. – Oder mit anderen Worten: streng genommen waren die Aquatimer-Modelle von IWC die mit Abstand günstigsten Taucheruhren vor Ort, was an sich schon eine bemerkenswerte Aussage ist.

Wer jetzt nach rund einer Woche mit diesem thematischen Schwerpunkt gerne wieder einmal das fünfstellige Preisniveau verlassen möchte, voilà – ein möglicher (und empfehlenswerter) Kandidat hierzu ist die Stargate von Seiko. Mit einem Preis von rund 250 bis 350 Dollar ist sie in meinen Augen mehr als eine Uhr für die Zeit zwischen dem SIHH und der bevorstehenden Baselworld. Und hat es somit auch verdient, auf diveintowatches.com mit einer kurzen Review verewigt zu werden.

Und wem selbst eine kurze Review immer noch zu lange zum Lesen ist, kann bei Interesse auch einfach den Play-Button drücken:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: