MHL: Eine Taucheruhr. Dafür eine richtige.

Noch ein kleiner Nachtrag zum Bericht übers MHL: Berücksichtigt man das einmalige Ambiente und die Qualität der uhrmacherischen resp. mechanischen Exponate, ist es halbwegs verschmerzbar, dass sich in der laufenden Ausstellung des Musée d’horlogerie du Locle lediglich eine Taucheruhr befindet. Denn immerhin handelt es sich um eine Ploprof. Nicht verschmerzbar ist hingegen, dass diese fälschlicherweise als Quartz-Uhr angeschrieben ist… ;-)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: