Seikos Geburtsstätte: Wako Ginza

Ein weiteres uhrmacherisches Must-see von Tokyo ist unbestritten der Wako Department Store in Ginza: Wako wurde 1881 als Uhren- und Juweliersladen von Kintarō Hattori gegründet, und ab 1892 begann dann die Produktion resp. der Verkauf unter dem Namen Seikosha, was ab 1924 in der Marke Seiko mündete. Hierauf beruht somit die 130jährige Geschichte von Seiko. Mehr dazu u.a. auch hier: Link

Der Shop im Erdgeschoss selbst führt neben einem nahezu vollständigen (höherpreisigen) Seiko-Sortiment u.a. auch Uhren unter der Marke Wako. Mehr dazu hier: Link

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s