Dive into Watches

Archiv für den Monat Juli 2011

Völlig egal, ob einem das Ding nun gefällt oder nicht: im Uhrenforum lässt uns Teilnehmer fuscus an der sehens- und lesenswerten Entstehungsgeschichte seiner Eigenkreation teilhaben: “Die Idee kam mir als ich in meiner Werkstatt ein Rest Flugzeugaluminium (Al7075/Ergal/Duraluminium) gefunden hatte. Dieses Zeug ist recht zäh und sehr leicht. Nun ja gedacht getan, also drehte ich aus einem 60×60 Vierkant das Gehäuse. Problematisch waren die Bandanstöße, da ich keine Fräsmaschine besitze musste ich… Weiterlesen

Mit der Kalmar schickt die junge Marke H2o eine Taucheruhren-Neuheit ins Rennen, die soeben erfolgreich auf beachtliche 6’000 Meter Tiefe getestet wurde. Entsprechend stattlich ist auch das Gehäuse ausgefallen, wie nun der Handvergleich aufzeigt… :-) Mehr zur Uhr gibt’s hier: Link