Uhren-Magazin 10/2010: Taucheruhren-Nachschlag

um_2010_10 Das deutsche Uhren-Magazin widmet auch in seiner aktuellen Ausgabe (10/2010) wieder einen stattlichen redaktionellen Anteil dem Thema Taucheruhr: Mit 9 Modellen auf über 30 Seiten dürfte sich der Kauf also quantitativ für alle Interessierten wieder eher lohnen.

Den Einstieg macht die neue Rolex Submariner Date (Ref. 116610LN), gefolgt vom Praxis-Test der eher exotischen Buran Stingray (Ref. B50-104-7-522), der neuen Porsche Design Diver P’6780 (Ref. 6780.44.53.1218) und der aktuellen Omega Ploprof (Ref. 224.32.55.21.04.001).

Im zweiten Test-Segment dürfen dann auch noch Robusto Buceador von Cuervo y Sobrinos (Ref. 2806.1NF), die Doxa 750T GMT (Ref. 750.10.P.03), die Scafodat von Eberhard (Ref. 41025 CP), der Oris Diver in Titan mit kleiner Sekunde (Ref. 643 7638 7454-07 4 24 34TEB) und die in diesem Jahr vorgestellte geschwärzte TAG Heuer Aquaracer 500 (WAJ2113.FT6015) antreten.

Während ich selbst zwar nicht mit allen Meinungen, Einschätzungen und Resultaten übereinstimme, freut mich zumindest der Versuch eines Praxistests ausserhalb des üblichen Redaktionsbüros ungemein: Bis auf die Rolex dürfen nämlich alle Uhren mit einem Taucher in den 5.5 Meter tiefen Tauchturm Esslingens. Warum aber keine Kamera direkt mit rein durfte und deshalb auch praktisch keine richtigen UW-Aufnahmen zu finden sind, bleibt indes Geheimnis der Redaktion.

Übrigens: Mit 5.94 vergebenen Punkten geht die Ploprof als klare Gewinnerin der Testreihe hervor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s