Dive into Watches

Archiv für den Monat Juni 2009

WLAN und Flugverspätung sei Dank, reicht’s heute gleich noch zu einem zweiten Beitrag: (c) Omega Noch nicht mal im Verkauf und bereits die erste Sonderserie (wenn auch wirklich strengst limitiert) da: Omegas Beitrag an die jährlich durchgeführte Benefiz-Auktion „Only Watch“ (24. September 2009) ist eine Ploprof im rotgoldenen Gehäuse. Und selbst wenn es sich hierbei um ein Einzelstück handelt, würde es mich persönlich nicht überraschen, zumindest das Gehäusematerial bei entsprechendem Anklang bald… Weiterlesen

(c) Zodiac Gibt’s jetzt auch in PVD. Mehr dazu hier. via

Im Vergleich früheren Jahren ist 2009 nicht unbedingt das Jahr, das die international versammelte Werbeindustrie zu Parties verleitet: Es ist definitiv äusserst ruhig auf der Croisette. Ebenfalls ruhig scheint es in den hiesigen Uhren- und Schmuckgeschäften zu sein. – Was teilw. wenig überrascht, wirft man beispielsweise einen Blick auf diesen Navitec Chrono: Definitiv eine der Marken, die man in der Schweiz eher selten zu Gesicht bekommt; aber hier zusammen mit U-Boat und… Weiterlesen

10 Jahre nach dem Auftauchen des Begriffs „Web 2.0“ scheint nun auch JLC auf den Geschmack gekommen zu sein: „From June 22 – 29, 2009, share your passion for underwater diving with Jaeger-LeCoultre by sending in your most beautiful underwater seabed photo, and you will be entered for a chance to win“ Als Prämie für den User Generated Content gibt’s eine – achtung festhalten – Sporttasche zu gewinnen. Zum Wettbewerb geht’s hier… Weiterlesen

Für alle diejenigen, die auf das Auftauchen der neuen Aquatimer-Familie bei den Konzessionären warten, bietet IWC ab sofort eine überraschende Option zum Zeitvertrieb: Das Flash-typische Flipbook ist mit zahlreichen multimedialen und interaktiven Leckerbissen gespickt. Auf der Homepage auf „entdecken“ klicken. Oder via Direkt-Link: Klick via

Auch bei der Bremont Diver Supermarine 500 geht’s offenbar flott weiter: Mit neuen Lünetten- und Farbvarianten, darunter die nachstehend abgebildete rein schwarze Version mit vereinfachter Lünetteneinlage. Ebenfalls gibt’s noch eine silberne und eine blaue Zifferblattvariante (siehe hier).  

Wenn man derzeit durch die Foren streift, sind es vor allem die kleinen Community-Brands, die momentan mit ihren meist stark limitierten Modellen für Gesprächsstoff sorgen: Einerseits wären da mal die Bradley von Corvus zu erwähnen, während Eddie Platts mit der PRS-50 im neuen Zifferblatt-Design wohl eher die aktuelle Version zum Vorbild nahm. Spannend daran: Die ersten 50 Exemplare sollen bereits nach wenigen Stunden vergriffen gewesen sein, Nachschub sei aber unterwegs. Dann wäre… Weiterlesen

Ein rigoroses Testverfahren: Aus „Two and a half men“ – Thanks Stefan!

„It is found on the Seiko catalog and should be released in the second half of the year.“ Yeoman sei Dank, dürfen wir uns auf mehr Infos zu diesem 200 Meter wasserdichten Seiko-Modell (SRP043K) mit 4R15 Werk freuen. via & via

Sehr geil: Curt Carish fängt – sofern keine Ente – doch vermutlich den ersten Uhren-verrückten Fisch der Geschichte: „I was just sitting on a picnic table looking out into the ocean of Port Allen beach when I saw a nice-size fish awkwardly swimming close to shore“ […] a good friend of Carish, opened the cooler minutes later to discover a gold watch laying inches from the nenue’s mouth. „And the funniest thing… Weiterlesen

Bill Sohne vergleicht alt versus neu: Link